Nach elf Jahren Anlauf: Der TuS/WE Hirschau ist zurück in der Kreisliga

Nach elf Jahren Anlauf: Der TuS/WE Hirschau ist zurück in der Kreisliga (rus) Schon vor dem Anpfiff am Sonntag stand fest: Der TuS/WE Hirschau ist Meister der Fußball-Kreisklasse Ost. Der einzige Verfolger SpVgg Vohenstrauß II hatte seine letzte theoretische Titelchance bereits am Samstag durch die 1:2-Niederlage gegen den Tabellendritten FC Weiden-Ost II verspielt. Obwohl es um nichts mehr ging, legte der Meister in der Heimpartie gegen den SV Pfrentsch vor 160 Zuschauern los wie die Feuerwehr, erarbei
Lokales
Hirschau
11.05.2015
9
0
Schon vor dem Anpfiff am Sonntag stand fest: Der TuS/WE Hirschau ist Meister der Fußball-Kreisklasse Ost. Der einzige Verfolger SpVgg Vohenstrauß II hatte seine letzte theoretische Titelchance bereits am Samstag durch die 1:2-Niederlage gegen den Tabellendritten FC Weiden-Ost II verspielt. Obwohl es um nichts mehr ging, legte der Meister in der Heimpartie gegen den SV Pfrentsch vor 160 Zuschauern los wie die Feuerwehr, erarbeitete sich Chancen im Minuten-Takt und führte bereits nach 22 Minuten durch Treffer von Johannes Pfab (3./12.) und Alexander Held mit 3:0. Die Gäste trafen einmal die Latte, hatten kurz vor der Pause noch eine Gelegenheit, doch nach dem Seitenwechsel spielte nur noch der TuS/WE Hirschau, der durch Treffer von Dominik Berndt (47./75.) und Lukas Schärtl (85.) das Ergebnis auf 6:0 schraubte. Bei konsequenterer Chancenverwertung hätte es auch zweistellig werden können. Mit dem Abpfiff begann dann die große Meisterfete: Nach dem Abstieg im Mai 2004 ist der TuS/WE Hirschau, der seit Sommer gemeinsame Sache mit der DJK Ehenfeld macht, wieder zurück in der Kreisliga. Auf dem Bild das Meisterteam mit Trainer Jörg Gottfried (hinten, Fünfter von links). Bild: Ziegler
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.