Nächster Abschnitt der Marktplatz-Umgestaltung beginnt am Montag, 4. Mai
Und wieder rücken Bagger an

Im Zuge der Marktplatz-Umgestaltung kommt als Nächstes der Bereich entlang der nördlichen Hauptstraße vom Anwesen Epp mit der Hausnummer 14 bis zum Anwesen Eckert (Hausnummer 50) an die Reihe. Bild: ads
Lokales
Hirschau
02.05.2015
0
0
Mit den Arbeiten an einem neuen Baufeld beginnt die Baufirma Mickan aus Amberg am Montag, 4. Mai. Der Abschnitt erstreckt sich entlang der nördlichen Hauptstraße vom Anwesen Epp mit der Hausnummer 14 bis zum Anwesen Eckert (Hausnummer 50).

An das Fräsen der Fahrbahndecke am Dienstag, 5. Mai, schließen sich die Tiefbauarbeiten mit der Erneuerung der Wasserleitung an. Punktuell wird der Mischwasserkanal saniert. Dann wird die Straße gepflastert und werden einige Bäume gepflanzt. Deren genaue Standorte können der Bautafel an der Ostseite des Rathauses entnommen werden. Der Gehsteig bleibt vorerst erhalten und kann weiter genutzt werden. Im weiteren Verlauf werden die Haussockel freigelegt, worüber die Hausbesitzer schriftlich informiert werden. Die Arbeiten an diesem Baufeld sollen im Juli abgeschlossen sein.

Die Stadt bittet die Verkehrsteilnehmer, den Parkplatz gegenüber dem Schloss-Hotel und die Parkplätze in der Georg-Schiffer-Straße in Verlängerung der Hirschengasse zu nutzen, die dort ausreichend zur Verfügung stehen. Grundstückszufahrten bleiben größtmöglich zugänglich. Im Einzelfall wird die Firma Mickan die Anlieger über Einschränkungen informieren. Ansprechpartner ist Polier Kirchner. Falls weitere Fragen auftauchen, gibt die Stadtverwaltung Auskunft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.