"Nicht nur ein religiöses Event"

Lokales
Hirschau
08.06.2015
0
0

Die Kommunion ist nicht nur ein Gedächtnismahl, wie es Pfarrer Hans-Peter Bergmann in seiner Predigt formulierte. Eindrucksvoll haben die Katholiken an Fronleichnam ihren Glauben demonstriert.

Am "Hochfest des Leibes und des Blutes Christi" beteiligten sich in der Pfarrei Mariä Himmelfahrt zahlreiche Gläubige, darunter auch einige Kommunionkinder in ihren liturgischen Gewändern, Vertreter des öffentlichen Lebens sowie Abordnungen kirchlicher und weltlicher Vereine - an Festgottesdienst und anschließenden Prozession.

In seiner Predigt unterstrich Stadtpfarrer Hans-Peter Bergmann, dass es beim Empfang der Kommunion nicht darum gehe, Nahrung zu sich zu nehmen und zu verdauen.

Durch die Aufnahme des Leibes Christi jetzt und in Zukunft werde man sich selbst in ihn verwandeln. Der Empfang der Kommunion sei nicht nur ein "Gedächtnismahl, ein religiöses Event". Christus und die Christen gehörten zusammen, eben im besten Sinne Kommunion, betonte der Geistliche. Nach der Messe zogen die Gläubigen mit der von Stadtpfarrer Bergmann unter dem Baldachin getragenen Monstranz singend und betend entlang der festlich geschmückten und beflaggten Häuser in der Innenstadt zu den vier Altären.

Wegen der Sanierung im Zentrum war der Weg geändert worden. Die Menschen zogen von der Pfarrkirche über die Walk- zur Schönbrunner Straße. In der Grünanlage an der Straßeneinmündung befand sich der erste, vom Frauenbund geschmückte Altar. Den zweiten hatten das Personal, ehrenamtliche Mitarbeiter und die Bewohner des BRK-Seniorenwohn- und Pflegeheims vor dem Haupteingang des Heimes aufgebaut. Den dritten Altar hatte der Zwergerl-Treff an der Apotheke am Apothekereck verziert. Den vierten, vor dem die katholische Jugend einen farbenfrohen Buntsandteppich gestaltet hatte, hatte der Pfarrgemeinderat auf dem Bischof-Bösl-Platz nördlich des Gotteshauses errichtet.

Dann ging es zurück in die Stadtpfarrkirche. Dort fanden die Feiern mit dem Segen und dem Te Deum ihren Abschluss. Seinen Beitrag zur Gestaltung der Feier leistete auch der Musikzug.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.