Rot-Weiss Hirschau feiert 50-jähriges Bestehen
Kegler machen 24 Stunden durch

Lokales
Hirschau
18.08.2015
0
0
(zm) Offen für alle - seit 50 Jahren hat der Sportkegelklub Rot-Weiss Hirschau diese Losung auf seine Vereinsfahnen geschrieben. Am bevorstehenden Freitag und Samstag, 21. und 22. August, gilt das ganz besonders: Ein 24-Stunden-Kegeln "von 12 bis 12" stellt den sportlichen Auftakt zur Feier des 50-jährigen Bestehens des Klubs dar. Gespielt wird auf den Bahnen im örtlichen Sportpark Hirschau.

Der Kegelmarathon soll nicht nur sportlich-geselligen Charakter haben, er ist zudem als Benefiz-Wettbewerb ausgelegt. In den Genuss des erzielten Spendenbetrags wird laut Rot-Weiss-Vorsitzendem Dieter Held der Förderverein Klinik für Kinder und Jugendliche am Amberger Klinikum St. Marien, Flika, kommen. Die Jubiläumsfeier des Vereins fällt in eine Phase des bisher größten sportlichen Erfolgs des Klubs.

Das Spitzenteam ist erstmals in die 2. Bundesliga Nord/Mitte aufgestiegen und markiert damit einen Höhepunkt. Da die Spielsaison aber erst in wenigen Wochen beginnt, steht das Wettbewerbsdebüt in dieser Klasse noch aus.

Das 24-Stunden-Kegeln, das Pokalturnier am Samstag und der Festakt im Sportpark sind selbstverständlich bewirtet. Anmeldungen zu beiden sportlichen Veranstaltungen nimmt der frühere Rot-Weiss-Vorsitzende Jörg Behrend (09608/246, behrend.j@t-online.de) entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.