Sekretärin und Lehrer verlassen Grund- und Mittelschule
Der Abschied fällt allen schwer

Lehrer Florian Fuchs (Dritter von links) wirkte 16 Jahre in vielen Funktionen an der Mittelschule Hirschau. Ihm dankten (von links): Schulleiter Hans Meindl, Bürgermeister Hermann Falk, Elternbeiratsvorsitzende Beate Dietrich und Konrektor Josef Schmaußer. Bild: hfz
Lokales
Hirschau
05.08.2015
83
0
Verabschiedungen gab es an der Grund- und Mittelschule. Nach sechs Jahren erfolgreichen Arbeitens in Hirschau wechselt Sekretärin Elke Weidner an die Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg. 16 Jahre wirkte Lehrer Florian Fuchs an der Schule in Hirschau. Er ist künftig als Konrektor an der Dreifaltigkeitsschule (D II) in Amberg.

Nach dem Auftakt durch die Flötengruppe von Lehrer Alois Feyrer betonte Bürgermeister Hermann Falk in seinem Grußwort die Bedeutung der zu verabschiedenden Kräfte für die Schule und dankte mit einigen Geschenken für ihren Einsatz. Rektor Hans Meindl würdigte die scheidenden Lehrer und Elke Weidner. Nach einem Jahr muss Lehramtsanwärterin Martina Luber die Grundschule Hirschau verlassen. Sonja Finsterer wirkte drei Jahre als Religionslehrerin in Hirschau und Ehenfeld.

Sekretärin Elke Weidner war sechs Jahre lang aufgrund ihrer angenehmen Art "das Herz der Schule", sagte Meindl. "Du warst der Anlaufpunkt für alles Mögliche: für Sorgen, Wünsche, Probleme, Erledigungen, Auskünfte, Kontakte zum Schulamt und zur Stadt Hirschau. Die Liste ließe sich problemlos verlängern", stellte der Rektor fest.

"Dass die Schule so reibungslos lief, war nicht zuletzt auch dein großes Verdienst", fuhr der er fort. Förderlehrer Dieter Albrecht hatte ein emotionales Abschiedsvideo über den oft stressigen Arbeitsalltag Weidners gedreht, das manchen Teilnehmer der Veranstaltung zu Tränen rührte. Lehrer Florian Fuchs war 16 Jahre Lehrer in Hirschau. Er wirkte an der Mittelschule und hatte eine ganze Reihe an Funktionen inne. So war er Systembetreuer, Verkehrslehrer, Sicherheitsbeauftragter, Vertrauenslehrer und vieles mehr. Fuchs übernimmt eine neue Aufgabe quasi vor seiner Haustüre in Amberg: Er wird stellvertretender Schulleiter an der D II. Der Lehrerchor überraschte die Kinder und Gäste mit dem Lied "Heast as net?" von Hubert von Goisern, bevor Kinder und Lehrer in die Ferien verabschiedet wurden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.