Senioren überraschen mit ihrer Leistung Mittelschüler
Kegeln verbindet Generationen

Lokales
Hirschau
09.02.2015
0
0
Ausgesprochen kurzweilig und spannend ging es zu bei einem Kegelturnier, zu dem recht unterschiedliche Teilnehmer antraten. Bewohner des BRK-Seniorenwohnheims und Mittelschüler der Arbeitsgemeinschaft Soziales Lernen trafen aufeinander, und die altersbedingt favorisierten Jugendlichen staunten nicht schlecht.

Denn kegeln gehört mit zu den Lieblingsbeschäftigungen der Senioren. In dem Heim gibt es sogar eine eigene Gruppe, die sich jeden Mittwoch trifft. Das neunköpfige Seniorenteam stellte sich einer Schülermannschaft gleicher Stärke. Die Mädchen und Jungen mussten schnell zur Kenntnis nehmen, dass ihre betagten Kontrahenten in Topform waren. Sie räumten kräftig ab, nicht selten purzelten alle Neune.

Die erste Kegelrunde, bei der die Jugendlichen im Stehen und die Senioren stehend oder sitzend antraten, ging knapp an die Schüler. Noch spannender wurde es in Runde zwei, als die Jugendlichen wie Rollstuhlfahrer im Sitzen spielen mussten. Im dritten Durchgang gab es gemischte Senioren-/Schülerteams. Auch hier blieb es lange spannend. Im laufenden Schuljahr waren die jungen Leute schon zum Basteln, Töpfern Plätzchenbacken und Spielenachmittagen in das Heim gekommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.