Sternsinger bringen Segen

Lokales
Hirschau
27.12.2014
0
0
Königlichen Besuch erhalten die Familien im Hirschauer Stadtgebiet am Freitag, 2., und Samstag, 3. Januar. Bereits zum 57. Mal sind die Sternsinger von Haus zu Haus unterwegs und versehen die Türen mit dem Kreidezeichen 20+C+M+B+15 (Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus).

"Segen bringen, Segen sein - Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit" - so lautet das Motto der Aktion. In dem südostasiatischen Inselstaat ist jedes dritte Kind von Unter- oder Mangelernährung betroffen. Die Hauptursache dafür ist die verbreitete Armut: So ernähren sich viele Familien ausschließlich von Reis, denn der ist günstig und macht satt. Mit Stadtpfarrer Hans-Peter Bergmann hofft vor allem auch Gemeindereferentin Sonja Finsterer, die die Mädchen und Jungen auf ihre Aufgabe vorbereitet hat, dass die Sternsinger wohlwollend aufgenommen werden.

Am Dreikönigstag, 6. Januar, werden die Sternsinger beim um 9 Uhr in der Pfarrkirche beginnenden Festgottesdienst zurück erwartet. Während der Messe werden Wasser, Kreide und Weihrauch geweiht. Am Ende der Eucharistiefeier erhalten die Kinder den Segen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.