Trachtler als Säule der Kultur

Der Heimat- und Trachtenverein zeichnete bei der Jahresabschlussfeier im Pfarrheim langjährige und verdiente Mitglieder aus. Das Bild zeigt (vorne von links) Ingrid Schlosser, Edeltraud Gebel (beide 20 Jahre) sowie dahinter (von links) 2. Bürgermeister Josef Birner, Vorsitzenden Franz Dolles, Richard Birner (50 Jahre), Andreas Krös, Reinhard Gebel, Christian Oettl (alle je 20 Jahre) und Vereinsvize Alfred Naber. Bild: u
Lokales
Hirschau
17.12.2014
1
0

Tracht hat Tradition. Beim Heimat- und Trachtenverein Hirschau sogar schon so lange, dass Mitglieder für 50 Jahre Treue und mehr geehrt werden können.

Bei der Jahresabschlussfeier im Pfarrheim dankte Vorsitzender Franz Dolles bei vollem Haus allen, die heuer "wieder mitgeholfen haben, die Vereinsarbeit mit Leben zu erfüllen". Dann zählte es zu seinen vornehmsten Aufgaben, langjährige Mitglieder zu ehren, darunter "ausgesprochene Urgesteine".

Dieses Prädikat verdiente allen voran Hans Hirmer, der vor 60 Jahren durch seine Eltern, die ebenfalls leidenschaftliche Trachtler waren, zum Verein gekommen war. Seine Auszeichnung wird nachgeholt, weil er aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Feier teilnehmen konnte. Die Ehrenurkunden für 50-jährige Treue nahmen aber mit Richard Birner und Helmut Rösch zwei Männer entgegen, die bereits als kleine Buben bei den Trachtlern mittanzten.

Egal, ob Volkstanz oder Watschnplattler - Richard Birner hat all das laut Dolles immer Spaß gemacht, auch zusammen mit seiner Schwester und seinem Bruder.Auch Helmut Rösch habe sich in jungen Jahren dem Volkstanz und Platteln verschrieben. Er sei dem Verein lange als Vortänzer zur Verfügung gestanden und stets zur Stelle gewesen, wenn er gerufen wurde. Besonders engagiert habe er sich bei der Wiederbelebung der Hirschauer Kirwa.

Sieben Mitglieder wurden für 20-jährige Mitgliedschaft mit der silbernen Vereinsnadel ausgezeichnet: Andreas Krös, der schon seit seinem vierten Lebensjahr dabei ist, und jene Jubilare, die eines gemeinsam haben: Weil ihre Kinder vor 20 Jahren in den Kinder- und Jugendgruppen aktiv tanzten, hätten Ingrid Schlosser, Christian Oettl, Edeltraud und Reinhard Gebel sowie Erika und Dr. Franz Lang mit ihrem Beitritt die Arbeit des Vereins ebenso unterstützt.

Danke sagte Dolles auch den Jugendleiterinnen Martina Dolles und Susanne Fehlner-Dobmeyer dafür, dass die Kinder- und Jugendgruppen bzw. die Trachten-Zwergerln für die Feier ein abwechslungsreiches Programm mit musikalischen Beiträgen, Liedern und Gedichtvorträgen vorbereitet hatten.

2. Bürgermeister Josef Birner bezeichnete die Trachtler als wichtige Säule für das kulturelle Leben in der Stadt. Alle Jahre zeige sich das zum Beispiel bei der Veranstaltungsreihe des "Lebendigen Adventskalenders", die der Verein aktiv begleite.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.