Trio von FAF Hirschau und die Ambergerin Jessica Kraus beim Länderspiel in Koblach
Internationale Bahnen

Das Hirschauer Trio mit Manuel Donhauser, Dominik Benaburger und Julian Stepan (von links). Bild: hfz
Lokales
Hirschau
07.10.2015
15
0
Beim Länderspiel des Bayrischen Sportkeglerverban-des im österreichischen Koblach standen mit Manuel Donhauser, Dominik Benaburger und Ersatzspieler Julian Stepan drei Kegler von FAF Hirschau. Bayern verlor das Spiel mit 2:6. Im Starttrio spielte Manuel Donhauser starke 588 Kegel, musste sich jedoch bei 2:2 Satzpunkten um zwei Holz geschlagen geben. Einzig Melvin Rohn punktete für die bayerische Auswahl. Dominik Benaburger spielte sehr gut in die Vollen, hatte jedoch Pech mit den Anwürfen und musste mit 1:3 Satzpunkten und 558 Holz den Mannschaftspunkt den Österreichern überlassen. Mitstreiter Patrick Löhr gewann 576:562 bei 2:2, Christopher Wittke verlor ebenfalls mit 1:3 und 559:571. Damit gingen auch die Mannschaftspunkte für die Gesamtholzzahl mit 3486:3470 an Vorarlberg.

Die Frauenmannschaft machte es besser, gewann mit 5:3 ihr Auswahlspiel. Hier überzeugte Jessica Kraus von FEB Amberg mit der Tagesbestleistung von 557 Kegel. Im Anschluss an die beiden Auswahlspiele wurde noch ein Tandemwettbewerb mit acht Paaren gespielt. Nun durfte auch Julian Stepan ran. Mit seiner Partnerin aus der U18-Auswahl Vorarlbergs kämpfte er sich bis ins Finale vor und belegte den guten zweiten Platz.

Im Spiel um Platz drei verlor Manuel Donhauser mit seiner österreichischen Partnerin gegen Jessica Kraus mit ihrem Teamkollegen aus Vorarlberg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.