Von Bremse abgerutscht: Lkw steht quer auf der Straße
Keine Chance

Lokales
Hirschau
20.11.2014
0
0
Ein alltäglicher Fahrfehler löste am Mittwoch kurz vor 12 Uhr an der Einmündung der Kohlberger Straße in die Staatsstraße 2238 (Weiden-Hirschau) einen Verkehrsunfall mit drei Verletzten aus. Ein 26-jähriger Lkw-Fahrer gab gegenüber der Polizei an, vom Bremspedal abgerutscht zu sein.

Und zwar genau in dem Augenblick, als er in die Staatsstraße einbiegen wollte. Zugleich habe er versehentlich Gas gegeben, so dass der Lkw über die gesamte Straßenbreite ragte, als ein Opel Zafira aus Richtung Weiden kam. Dessen Fahrer (60) konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Er und seine Beifahrerin (55) wurden leicht und mittelschwer verletzt. Auch der 26-Jährige wurde vorsorglich ins Klinikum nach Weiden gebracht, während die beiden Pkw-Insassen nach Amberg in das Klinikum St. Marien kamen.

Beide beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 20 000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr aus Hirschau übernahm die Absicherung und Reinigung der Unfallstelle. Die Staatsstraße konnte kurz nach 14 Uhr wieder freigegeben werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.