Wildparken wird geahndet

Derzeit heißt es rund um den Rotbühl "Skilanglaufen sehr gut". Wegen des Andrangs gibt es allerdings vereinzelt Probleme mit parkenden Autos. Der verantwortliche Skiclub Monte Kaolino weist deshalb ausdrücklich darauf hin, dass ausschließlich ausgewiesene Stellflächen benutzt werden dürfen. Bild: Steinbacher
Lokales
Hirschau
05.02.2015
0
0
Skilanglaufen auf dem Rotbühl ist derzeit sehr gut möglich. Nutzbar sind der Landkreis- sowie der Senderparkplatz. Der die Loipen betreuende Skiclub Monte Kaolino bittet jedoch alle Gäste und Mitglieder, nur die zum Parken ausgewiesenen und geräumten Flächen in Anspruch zu nehmen. Der Senderparkplatz ist außerdem beleuchtet und bietet den Einstieg in die Loipe. Widerrechtliches Parken auf nicht ausgewiesenen Flächen, darauf weisen die Verantwortlichen ausdrücklich hin, kann polizeilich geahndet werden. Behinderungen durch wildes Parken wurden bereits registriert. In Betrieb (skaten, klassisch) sind die Loipen in Richtung Schnaittenbach, Hainstettener Wiesen und die komplette Nachtstrecke.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.