DJK Ehenfeld-Massenricht
Zahl der Aktiven rückläufig

Sport
Hirschau
22.03.2016
28
0

Die demografische Entwicklung wirkt sich auch auf die DJK Ehenfeld-Massenricht aus. Der Verein hat aber nicht nur mit den schwindenden Bevölkerungszahlen zu kämpfen, sondern vor allem mit einer rückläufigen Quote bei den aktiven Mitgliedern gerade im Fußballbereich.

"Auf die Einwohnerzahlen haben wir nur einen sehr mäßigen Einfluss. Aber woran wir alle arbeiten können und müssen, ist die Quote der aktiven Mitglieder. Als Verein sind wir in der Pflicht, uns anzupassen an die Veränderungen unserer Zeit mit Geduld, Rücksicht, Verständnis, neuen Ideen und Trainingsmethoden", appellierte Vorsitzender Stefan Kummer bei der Jahreshauptversammlung der DJK.

Höhen und Tiefen


Der Vereinschef berichtete von einem ereignisreichen Jahr voller Höhen und Tiefen. Sportlich war 2015 laut Kummer ein sehr erfolgreiches Jahr. Höhepunkt war der Aufstieg der 1. Mannschaft in die Kreisliga zusammen mit dem TuS/WE Hirschau. Auch die anderen Senioren- und Juniorenmannschaften glänzten mit guten Platzierungen. Die Heimspiele der Seniorenmannschaften erhielten sowohl im Hirschauer Sportpark als auch auf der Ehenfelder Löschenhöhe einen sehr guten Zuschauerzuspruch. "Allgemein verläuft die Kooperation mit dem TuS/WE Hirschau sehr positiv und soll im Jugendbereich ab der nächsten Saison noch intensiviert werden", resümierte Kummer.

Die zehn Fußballteams und elf Gymnastikgruppen - zwei Yogakurse sind neu im Angebot - zeigen die breite Angebotspalette des Vereins. Sämtliche Angebote können von den Mitgliedern ohne zusätzliche Kosten genutzt werden. Gesellschaftlicher Höhepunkt war das Dorffest. Sehr gut angenommen, soll es alle zwei Jahre veranstaltet werden. Bereits jetzt sind die Vorbereitungen für das 50. Gründungsfest im nächsten Jahr im vollen Gange. Vereinsbus, Rasenmäher und Lautsprecher mussten neu angeschafft werden und belasteten den Verein finanziell erheblich. Hervorragend war die Beteiligung am Arbeitseinsatz auf dem Sportgelände. Dieses Jahr stehen größere Arbeiten am Sportheimdach an.

Satzung abgesegnet


Die Neuwahlen verliefen ohne große Veränderungen in den wichtigen Positionen. Hans Falk, Anton Basler und Markus Meier hatten nicht mehr kandidiert. Vorsitzender Kummer verabschiedete sie mit kleinen Geschenken und dankte ihnen für ihre langjährige Tätigkeit für den Verein. Die neue Satzung wurde einstimmig angenommen. Ehenfeld ist die vorletzte Wechselstation beim Landkreislauf. Der Vorsitzende bat hier um tatkräftige Unterstützung durch die Mitglieder.

VorstandVorsitzender: Stefan Kummer Stellvertreter: Stefan Basler , Reinhard Meyer , Georg Kustner

Kassier: Hermann Schlosser Stellvertreterin: Edith Dorner

Schriftführer: Franz Kummer Stellvertreterin: Andrea Geier

Frauenbeauftragte: Brigitte Gnan

Gesamtjugendleiter: Martin Winkler Stellvertreter: Roland Siegler

Spartenleiter Senioren: Manuel Falk

Betreuer der AH-Mannschaft: Georg Kustner und Helmut Falk

Ausschussmitglieder: Andreas Ott , Thomas Trummer und Andreas Basler Stellvertreter: Georg Gebhard , Stephan Schmalzl und Philipp Falk

Kassenprüfer: Berthold Maier und Norbert Meier

Platzkassier: Mario Falk Stellvertreter: Daniel Kummer , Matthias Meyer , Andreas Basler , Marlene Dolles , Jasmin Winkler und Lena Meier

Platzwarte: Thomas Gnan , Richard Falk , Alfred Schmalzl (fdl)
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1548)DJK Ehenfeld (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.