Edelweiß-Schützen nach Weihnachts-Wettbewerb im Januar mit vollem Programm
Sie gönnen sich keine Pause

Johannes Paulus (links) und Armin Groth gehörten zu den treffsichersten Schützen. Bild: vt
Sport
Hirschau
29.12.2015
32
0

Bei den Zimmerstutzen-Schützen der Gesellschaft 1896 Edelweiß stand das Nussschießen auf dem Programm. Auch auf eine Nikolausscheibe und den Schokonikolaus versuchten die Aktiven ihr Glück.

Jacob Schwab, Brigitte Schwarz, Margit Zeitler und Renate Daller trugen Geschichten vor. Beim Schießen auf die Schokoladenfigur wurde der Teiler gezogen. Genau in diesem Bereich war Armin Groth und bekam die Leckerei. Die Nikolausscheibe, gefertigt von Josef Böller, durfte Johannes Paulus (71 Teiler) mit nach Hause nehmen. Den zweiten Platz belegte Günter Heidl (165), Dritter wurde Rudolf Meyer (237).

Beim Nussschießen gewann Johannes Bauer vor Robert Schweiger und Johannes Paulus. Die Vereinsmeisterschaft wird bis zum Königsschießen geschossen. Vorgesehen sind: Luftgewehr und -pistole 40 Schuss, Zimmerstutzen 30 Schuss. Außerdem haben die Teilnehmer in jeder Disziplin die Möglichkeit, einen Gutschein (10 Euro) zu gewinnen.

Eingeladen wird auch zum Königsschießen. Die Schießzeiten sind: Samstag, 2. Januar, 19 bis 22 Uhr, Montag, 4. Januar, 18 bis 22 Uhr und Mittwoch. 6. Januar, 10 bis 14 Uhr. Königsproklamation und Ehrungen sind am Mittwoch, 6. Januar, ab 17 Uhr im Schlosskeller.
Weitere Beiträge zu den Themen: Nussschießen (6)Edelweiß-Schützen (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.