Kegeln 2. Bundesliga
Mike Oettl kegelt Rot-Weiss Hirschau zum Sieg

Sport
Hirschau
19.09.2016
35
0

Fürth. Für die Zweitligakegler von Rot-Weiss Hirschau gab es den ersehnten Saisonauftakt nach Maß. Mit zwei Auswärtspunkten belohnten sich die Kaoliner in Fürth und holten sich nach hart umkämpfter Partie mit 3501:3466 und 6:2 Punkten den Sieg. Schon in den Startpaarungen konnten die Zuschauer erkennen, dass der Heimvorteil für die Fürther wohl nicht das Zünglein an der Waage spielen könnte. Bastian Baumer sicherte mit einem äußerst engen aber gutem Spiel den ersten Punkt für Hirschau. Mit 588:587 und 2,5:1,5 Punkten setzte er sich gegen Jens Maier durch.

Robert Rösch hatte allerdings an diesem Tag kein Glück und musste postwendend sein Spiel an Matthias Schnetz abgeben. Rösch kam mit der Bahn nicht zurecht und überließ den Punkt bei einem Ergebnis von 539:567 und 1:3 Punkten seinem Kontrahenten. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Kaoliner mit 27 Kegel hinten. Das war noch durchaus im Plan.

In der Mittelpaarung witterten Patrick Krieger und Daniel Rösch ihre Chancen. Gewohnt sicher und zielstrebig präsentierte sich Krieger. Er holte sich im Match gegen Dominik Gubitz ohne Satzverlust und einem Ergebnis von 589:551 den wichtigen zweiten Mannschaftspunkt, zu diesem Zeitpunkt immens wichtig. In der parallel laufenden Paarung hatte es Daniel Rösch mit Benjamin Wölfling zu tun. Rösch merkte man an, dass er nach dem letzten Freundschaftsspiel äußerst unzufrieden war. Diesmal musste er nur einen Punkt abgeben und brachte mit 628:591 das an diesem Tag beste Ergebnis auf die Bahn.

Mit drei Punkten und 48 Kegel lag Rot-Weiss nun in aussichtsreicher Position, hatte man doch mit Alexander Held und Mike Oettl eine gute Schlusspaarung im Ärmel. Doch Alexander Held musste den ersten Durchgang denkbar knapp mit 151:152 an Thomas Wachtler abgeben. Danach ging nur noch wenig, bis ihm der letzte Durchgang noch wenigstens einen Satzpunkt brachte. Bei einem Ergebnis von 560:588 blieb der Mannschaftspunkt und 28 Kegel bei Wachtler.

Im anderen Duell zeigte sich Oettl von seiner Sahneseite und konterte Florian Möhrlein mit einem Ergebnis von 597:582 und 3:1 Punkten klassisch aus. Das brachte Rot-Weiss den ersehnten Auswärtssieg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rot-Weiss Hirschau (22)Kegeln 2. Bundesliga (16)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.