Kegeln 2. Bundesliga
Rot-Weiss Hirschau will Revanche für Pokalpleite

Sport
Hirschau
18.11.2016
38
0

Ein spannendes Match ist für Samstag, 19. November, um 13 Uhr beim SKC Weiden zu erwarten. Die Kegler von Rot-Weiss Hirschau wollen sich gut präsentieren und den guten Eindruck vom Spiel gegen Großbardorf auch in Weiden bestätigen. Die Kaoliner haben sich damit auf Platz drei geschoben.

Der SKC ist nach dem Verlust der Punkte in Amberg auf Platz fünf zurückgefallen, und wird sich gegen die Hirschauer sicherlich mächtig ins Zeug legen. Was anderes ist auch nicht zu erwarten. Bleibt die Frage, ob sich die Mannen aus Weiden genauso gut wie im DKBC-Pokal präsentieren. Die Kaoliner sind ohne Zweifel im Aufwärtstrend und dabei, zu alter Stärke zurückzufinden.

Dennoch weiß man um die Heimstärke der Weidener, die mit guten Bekannten aus Hirschauer Zeiten bestückt sind. Mit Schanderl, Erben und Donhauser sind's gleich drei an der Zahl, die sich auch schon in Hirschau versucht haben. Unabhängig davon werden die Rot-Weissen versuchen, das Weidener Bollwerk zu knacken, um die Punkte mit nach Hause nehmen zu können. Dazu werden nicht nur Krieger, Baumer und Daniel Rösch beitragen. Dazu wird auch der Rest der Mannschaft mit Oettl, Held und Robert Rösch beitragen.

Die Bahnen bei der SpVgg sind den Hirschauern bekannt und werden nicht unterschätzt. Mit welcher Aufstellung dieses Unterfangen angegangen wird, zeigt sich erst kurz vor Spielbeginn.

Mannschaftsführer Bastian Baumer braucht seine Mannen für das Derby nicht groß motivieren. Der Stachel von der 3:5-Niederlage im DKBC-Pokal vor gut einem Monat sitzt noch tief. Auch für so manchen Zuschauer dürfte dieses Spiel willkommen sein, da es ja nur 25 Kilometer von Hirschau nach Weiden sind.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.