Keglen 2. Bundesliga
Rot-Weiss Hirschau patzt in Weiden

Sport
Hirschau
15.03.2016
11
0

Da wäre sie gewesen, die Chance für Rot-Weiss Hirschau, sich im Aufstiegskampf in der 2. Bundesliga Nord Mitte gegen die SpVgg Weiden im Rennen zu halten. Aber glanzlos gingen die Kegler um Bastian Baumer im Lokalderby gegen die SpVgg Weiden von den Bahnen und ließen zwei wichtige Punkte beim 3516:3377 in Weiden liegen.

Schon zu Beginn hatte Daniel Rösch gegen Thomas Immer einen schweren Stand. Mit 584:616 und 2:2 Satzpunkten musste er den Mannschaftspunkt an Weiden abgeben. Auch in der Paarung zwischen Alexander Held und Manfred Ziegler war zu erkennen, dass dieser Tag kein guter werden wird. Held musste mit 533: 595 und 0:4 Sätzen passen und war sichtlich unzufrieden mit sich.

Zu diesem Zeitpunkt glaubte noch keiner, dass Erlangen in Mutterstadt ähnliche Probleme bekommen würde. Ein Motivationsschub zu diesem Zeitpunkt wäre ganz wichtig gewesen. Schließlich war man nur zwei Punkte hinter Erlangen und theoretisch noch immer in der Lage, gleich zu ziehen.

Äußerst knapp ging es in den Mittelpaarungen zu. Patrick Krieger hatte es mit Michael Gesierich zu tun. Nach zunächst zwei gewonnenen Sätzen von Krieger konterte Gesierich und blieb lediglich um einen Kegel bei 589:588 im Hintertreffen, was dann auch den Mannschaftspunkt für Rot-Weiss bedeutete. Ebenso knapp, wenn auch nicht am Ergebnis erkennbar, lief es zwischen Robert Rösch und Stefan Heitzer ab. Rösch entschied die ersten drei Sätze jeweils hauchdünn für sich und überließ Heitzer lediglich einen Satz und ein besseres Gesamtergebnis mit 562:580.

Der zweite Mannschaftspunkt war damit eingefahren, doch lag man mit 112 Kegel im Hintertreffen und weit weg von einem Sieg, was sich in den Schlusspaarungen bestätigte. Mike Oettl, der sich mit Markus Schanderl auseinandersetzen musste, gewann lediglich einen Satz und musste trotz besserem Gesamtergebnis von 555:550 den Punkt abgeben.

Die Würfel waren längst gefallen, als auch Bastian Baumer gegen Gert Erben kein Mittel fand, sich zu behaupten. Mit 554:587 gab auch er ratlos auf und überließ mit 1:3 Sätzen den Punkt an Weiden. Ein rabenschwarzer Tag für die Kaoliner, so das Fazit von Baumer, nachdem bekannt wurde, dass auch Erlangen-Bruck in Mutterstadt verloren hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rot-Weiss Hirschau (37)Kegeln 2. Bundesliga (46)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.