Skilanglauf
In der Erfolgsspur

Jonas Schröter lief bei der deutschen Meisterschaft in den Disziplinen Langstrecke und Staffel zweimal auf das Treppchen.
Sport
Hirschau
23.03.2016
35
0

Krönender Saisonabschluss: Bei den deutschen Meisterschaften gewinnt Jonas Schröter zwei Bronzemedaillen und schafft wie sieben weitere Nachwuchsskilangläufer des SCMK Hirschau den Sprung in den Leistungskader des Bayerischen Skiverbandes.

Zum letzten Mal in diesem Winter hieß es am vergangenen Wochenende für die Hirschauer Nachwuchsathleten: Ski testen, präparieren, sich quälen und im Ziel freuen. Denn mit den deutschen Meisterschaften in den Disziplinen Langstrecke und Staffel standen die beiden letzten Wettkämpfe der Langlaufsaison 2015/2016 an.

Während in der Oberpfalz schon eher an Frühling als an Schnee zu denken ist, herrschten im Nordic-Center am Notschrei im Schwarzwald noch perfekte Bedingungen. Bei strahlendem Sonnenschein ging es ins letzte Rennen der Saison, das auch gleichzeitig das längste sein sollte. 20 Kilometer für die U 16, die Klasse in der Jonas Schröter startet, und volle 30 Kilometer für die Jungs der U 18, Jona Dotzler, Moritz Bauroth, Julian Eder, Jakob Lauerer und Jonathan Epp.

Die zu laufenden Runde war 10 Kilometer lang und verlangte den Sportlern alles ab, was sie zu diesem späten Zeitpunkt in der Saison noch übrig hatten. Doch mit einem starken Team aus Trainern und Betreuern am Streckenrand, die die Sportler verpflegten und anfeuerten, meisterten die SCMK-Athleten auch diese Herausforderung. Jonas Schröter sicherte sich mit einer hervorragenden Leistung die Bronzemedaille in seiner Altersklasse. Über 30 km zeigten alle fünf Athleten nochmals tolle Leistungen und liefen in einem starken Feld auf die Plätze 9 (Eder), 10 (Epp), 14 (Bauroth), 15 (Lauerer) und 33 (Dotzler).

Ein Teamsprint bildete den sportlichen Abschluss der Saison. Jonas Schröter holte auch hier wieder Bronze, Jakob Lauerer erreichte den achten Platz, Julian Eder wurde mit seiner Staffel Neunter. Moritz Bauroth landete mit seinem Teamkollegen auf Platz 11, Jonathan Epp auf 12, Jona Dotzler auf 17.

Durch konstant gute Saisonleistungen schafften im Jugendbereich Jonas Schröter, Moritz Bauroth, Julian Eder, Jonathan Epp und Jakob Lauerer auch in diesem Jahr die Qualifikation für den Leistungssportkader des Bayerischen Skiverbandes. Im Schülerbereich hatten bereits ein Wochenende zuvor Jonas Mendl, Fredericka Uschold und Eva Grabinger den Kaderstatus für die kommende Saison erreicht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.