Besuch von Pater Roman in Massenricht
In guter Erinnerung

Pater Roman (links) feierte zusammen mit Ruhestandspfarrer Konrad Kummer einen Gottesdienst in der Massenrichter Kirche St. Josef. Bild: fdl
Vermischtes
Hirschau
24.09.2016
17
0

Massenricht. Vor über 21 Jahren hatte er in der Pfarrkirche Ehenfeld seine Nachpriminz gefeiert, mehrere Jahre die Urlaubsvertretung für den damaligen Seelsorger Pfarrer Banach übernommen. Noch heute erinnern sich viele an den freundlichen polnischen Priester Pater Roman.

Er hatte von seiner Großmutter deutsch gelernt und spricht die Sprache auch heute noch sehr gut. In Stettin hat er ein Schulzentrum aufgebaut, das heute in ganz Polen einen sehr guten Ruf hat, in Aleksandrow eine marode Schule saniert. Während des Gottesdienstes, in der Massenrichter Filialkirche St. Josef bedankte er sich für die finanzielle und materielle Unterstützung vieler Gläubiger aus der Pfarrei Ehenfeld bei dieser Arbeit und für ihr Gebet.

Seit April dieses Jahres hat er nun eine neue Aufgabe. Er wurde zum Provinzial der Salesianer Don Boscos gewählt. Zur Zeit besucht er die sechs Niederlassungen seines Ordens in Deutschland und hat die Visitationsreise auch zu einem Abstecher in Massenricht genutzt. Viele Gottesdienstbesucher sprachen nach der Messe noch mit dem Priester und baten um Grüße für den inzwischen 83 Jahre alten Pfarrer Banach.
Weitere Beiträge zu den Themen: Massenricht (179)Pater Roman (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.