Hirschau geht leer aus
Waldmünchen erhält eine Realschule

Vermischtes
Hirschau
17.01.2016
5
0

In der Oberpfalz gibt es in Zukunft eine weitere Realschule. Nicht in Hirschau, sondern in Waldmünchen, einer Stadt mit 7000 Einwohnern und Wohnort des Bezirkstagspräsidenten Löffler. "Ich freue mich mit Waldmünchen und gratuliere dazu" meinte dazu MdL Reinhold Strobl (SPD) in einer Presse-Info. Die dortige Realschule wird zweizügig sein. In Hirschau sei aber immer wieder die Dreizügigkeit verlangt worden.

Hirschau und Schnaittenbach, so Strobl, hätten miteinander über 10 000 Einwohner und aus Nachbargemeinden kämen sicherlich auch Schüler zu einer Realschule in Hirschau, wenn es denn dort denn eine geben würde. In Waldmünchen werde sogar mit der Mittelschule zusammengearbeitet. Genau dies sei auch immer wieder von hiesigen Kommunalpolitikern so formuliert worden. Angesicht dieser Entscheidung müsse es eigentlich auch Chancen für eine Realschule in Hirschau geben, so Strobl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Realschule (30)Hirschau (45)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.