Hirschau zum 46. Mal Mekka der Wanderfreunde
Die Stiefel schnüren

Die Streckenwarte Michael Flierl (rechts) und Manfred Kindzorra links) haben die Routen gut ausgewählt. Am 18./19. Juni führt die Strecke auch über den idyllischen Moosweiherdamm. Bild: u
Vermischtes
Hirschau
31.05.2016
11
0

In der Kaolinstadt geben sich am Samstag und Sonntag, 18./19. Juni, wieder Hunderte von Wanderern, Joggern und Walkern ein Stelldichein. Die Hirschauer Wanderfreunde veranstalten den 46. Internationalen Hirschauer Wandertag. Schirmherr ist Bürgermeister Hermann Falk.

Die Teilnehmer können zwischen vier Wanderrouten wählen. Im Angebot sind abwechslungsreiche und naturnahe Strecken über 5, 11, 15 und 20 Kilometer - sorgfältig ausgesucht von den Streckenwarten Michael Flierl und Manfred Kindzorra. Start und Ziel ist der städtische Bauhof an der Wolfgang-Droßbach-Straße.

Alle Strecken bewegen sich zunächst durch die neu gestaltete Altstadt an der Stadtpfarrkirche vorbei Richtung Schule. Ab da geht es hinaus ins Grüne. Gestartet werden kann samstags von 7 bis 12 Uhr, sonntags von 6 Uhr bis 11 Uhr. Zielschluss ist am Samstag um 16 Uhr, am Sonntag um 15 Uhr. Die Startgebühr beträgt zwei Euro für Teilnehmer, die den IVV-Stempel erwerben wollen. 4,50 Euro muss entrichten, wer außer dem Stempel als Auszeichnung zwei Fahrkarten für die Sommerrodelbahn Monte Coaster am Monte Kaolino erhalten will. Einzelmeldungen können bis spätestens 6. Juni durch Einzahlung der Startgebühr auf das Konto IBAN 96 7525 0000 0190 2033 49 bei der Sparkasse Amberg-Sulzbach (BIC: BYLADEM1ABG) erfolgen. Gruppenmeldungen sind bei Einzahlung der Startgebühr und mit Vorlage der Starterliste bis Montag, 6. Juni, zu richten an Carmen Renner, Am Bachrain 16, 92242 Hirschau (09622/71 75 07 oder 0171/3 685 245 ).
Weitere Beiträge zu den Themen: Wanderfreunde (61)Hirschau (45)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.