Hirschauer Senioren und offene Ganztagsschule basteln gemeinsam
Gute Teamarbeit

Die Kinder der offenen Ganztags-Grundschule dekorierten mit den Senioren Teelichtgläser. Bild: u
Vermischtes
Hirschau
30.11.2016
18
0

Die offene Ganztagsschule der Grundschule wird seit September von Veronika Hlavácková geleitet. Ihr ist das Miteinander von Jung und Alt ein Herzensanliegen. Daher besucht sie mit ihren Schützlingen einmal im Monat die Bewohner des Seniorenheims St. Barbara. Dann wird gemeinsam musiziert und gesungen, werden Brettspiele und sportliche Übungen gemacht.

Passend zur düsteren Jahreszeit machten sich Schüler und Heimbewohner beim vergangenen Treff ans Dekorieren von Teelichtgläsern. Dabei bildeten immer ein Kind und eine Seniorin ein Gespann. Zunächst wurden die Gläser mit Leim eingepinselt, anschließend mit Servietten mit herbstlichen Motiven beklebt - Arbeiten, die viel Fingerspitzengefühl verlangten. Am Ende durften die Heimbewohner die fertigen Produkte in ihre Zimmer mitnehmen, um dort in den grauen Herbst- und Wintertagen eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Bevor es so weit war, trug Sophie Hartl das Gedicht "Martin und der Herbstwind" vor.

Laut Heimleiterin Astrid Geitner können die Senioren den Besuch der Kinder jedes Mal kaum erwarten. Veronika Hlavácková unterstrich den erzieherischen Wert der Treffen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.