Manfred Käß nimmt zum 100. Mal an GeoPark-Führung teil
Etwas für Entdecker

Manfred Käß (Mitte) war bei der Führung durch das Kaolinrevier Hirschau-Schnaittenbach bereits zum 100. Mal mit einem GeoPark-Ranger unterwegs. Eva Ehmann (rechts) gratulierte zu diesem Jubiläum. Bild: ads
Vermischtes
Hirschau
08.06.2016
36
0

Führungen durch verschiedene GeoParks hat Manfred Käß als Hobby für sich entdeckt. Bei der jüngsten Exkursion durch die Anlage im Kaolinrevier Hirschau-Schnaittenbach war er zum 100. Mal mit einem Ranger unterwegs.

Der GeoPark Bayern-Böhmen freut sich über dieses außergewöhnliche Jubiläum eines treuen Stammgastes. In Hirschau bei einer Tour in den Kaolingruben gratulierte die GeoPark-Rangerin Eva Ehmann dem Naturliebhaber aus Oberwildenau.

Käß nutzt das Angebot im ganzen GeoPark-Raum und besucht nicht nur Führungen im Oberpfälzer Wald, sondern auch im Fichtelgebirge oder in der Fränkischen Schweiz. Manche Touren haben ihm so gut gefallen, dass er daran mehrfach teilgenommen hat.

"Wir freuen uns sehr, dass wir Stammgäste haben, die dem GeoPark so treu verbunden sind", hebt Projektleiter Dr. Andreas Peterek hervor. Viele hätten die Führungen für sich als Hobby entdeckt. "Hier können Menschen mit fachkundiger, aber verständlicher Begleitung und mit Gleichgesinnten durch die Natur ziehen und so die Heimat entdecken und verstehen lernen", so Peterek. Die GeoPark-Ranger erläuterten bei den Führungen nicht nur die Erdgeschichte, sondern geben auch Einblicke in die Entstehung der Landschaft, in das Zusammenspiel von Böden, Flora und Fauna sowie in die Wirtschafts- und Kulturgeschichte, die die Region geprägt hat.

Der GeoPark verzeichnete in den vergangenen Jahren einen steigenden Tagestourismus. Interessierte, die bei einer Führung in der Nähe ihres Heimatorts auf den Geschmack gekommen sind, nehmen teils über eine Stunde Anfahrt in Kauf, um an Exkursionen in anderen Teilen des GeoParks teilzunehmen. Für diese Gruppe wurde vor einigen Jahren ein Wertmarkensystem eingeführt. So können Stammgäste nach dem Erwerb von drei Marken an der vierten Führung kostenlos teilnehmen.

Das Angebot der GeoParks ist groß: Bei rund 200 verschiedenen Themen, gibt es immer wieder neue, interessante Ziele zu entdecken. Stetig entwickeln die Ranger weitere Touren. Einen Überblick über das Angebot bietet das Programmheft, das in allen Touristinformationen im GeoPark und bei der Geschäftsstelle am Marktplatz 1 in Parkstein kostenlos erhältlich ist. Weitere Infos gibt es auch im Internet (www.geopark-bayern.de).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.