Polizei sucht Zeugen
Schüler auf dem Schulweg mit Steinen beworfen

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Hirschau
17.11.2016
1314
0

Ein zwölfjähriger Junge wurde am vergangenen Mittwoch, 9.November, in Hirschau auf dem Weg zur Schule von einem unbekannten Burschen mit Steinen beworfen. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und bittet um Zeugenhinweise.

Wie die Polizei erst heute mitteilt, benutzte der Schüler gegen 7.45 Uhr den Fußweg, der von der Innenstadt (nördliche Hauptstraße) zum Parkplatz an der Walkstraße führt. Nach Angaben des Jungen hat auf Höhe der dortigen Brücke ein unbekannter junger Mann mit kastaniengroßen Steinen nach ihm geworfen und ihn an Hinterkopf, Rücken und Oberschenkel getroffen. Dabei habe ihn der Unbekannte auch noch beschimpft. Der Bub, der nicht ernsthaft verletzt wurde, setzte seinen Weg fort und erzählte den Vorfall in der Schule, von wo aus die Eltern verständigt wurden.

Der Unbekannte wurde von dem Schüler mit etwa 20 Jahren, normaler Größe/Statur mit Oberlippen- und Kinnbart beschrieben. Auffallend waren ein Lippen-Piercing und die bunten Haarsträhnen. Zur Tatzeit trug er einen langen schwarzen Mantel; dazu Stiefel und eine schwarz-orangefarbene Mütze. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Amberg unter der Rufnummer 09621/8900 entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2673)Körperverletzung (88)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.