Theatergruppe der KLJB Ehenfeld spendet für Heilpädagogisches Zentrum in Irchenrieth
Beim Gegenbesuch einen Scheck im Gepäck

Vermischtes
Hirschau
28.06.2016
9
0

Ehenfeld. Zweimal im Jahr freuen sich Schüler des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) in Irchenrieth auf ein Treffen mit der Theatergruppe der KLJB Ehenfeld. In der Weihnachtszeit besuchen sie immer ein Theaterstück der katholischen Landjugend. Der Schwank "Jessas der Storch", aufgeführt im Pfarrheim, hatte für Lachsalven und langanhaltenden Beifall auch der HPZ-Gruppe gesorgt. Jetzt kam eine Abordnung der Schauspieler zum Gegenbesuch nach Irchenrieth, angeführt von Christian Gnan (Zweiter von rechts), der nicht nur einer der Hauptdarsteller, sondern auch Regisseur des Stückes war. Die Ehenfelder brachten als Erlös von drei ausverkauften Vorstellungen einen Spendenscheck über 1500 Euro mit. Wissen sie doch, dass hier das Geld sinnvoll verwendet wird und Behinderten aus der Umgebung zugute kommt. Sonderschullehrer Christian Hüttner (Dritter von rechts), ebenfalls ein Ehenfelder, freute sich über die guten Kontakte zwischen den Schülern und Mitgliedern der KLJB Ehenfeld. Bild: fdl

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.