Fünf Tage lang wird gefeiert
Eschenfelden rüstet sich für ein ganz langes Kirwa-Wochenende

Freizeit
Hirschbach
21.09.2016
146
0

Eschenfelden. Der Sommer hat sich verabschiedet und der Herbst klopft an - dies ist immer die Zeit der Kirwa in Eschenfelden. Von Donnerstag, 22., bis Montag, 26. September, herrscht in und um den Ort Ausnahmezustand. Die Boum und Moila haben mit dem Kirwaverein ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Los geht es schon am Donnerstag im Grünen Baum in Fichtenhof: Das Rindskopfessen ist die richtige Stärkung für die bevorstehenden Tage. Am Freitag ist ab 20 Uhr im Festzelt eine Plattenparty mit DJ Arnie. Zum Baumaufstellen am Samstag ab 14 Uhr ist viel Muskelkraft gefragt. Hopfensaft darf zur Unterstützung aber auch sein, Kirwakoichla gibt's dann auch schon. Um 19 Uhr startet der "Weinabend", Saigat'n aus Hirschbach sorgt musikalisch dafür, dass es doch keinen Grund zum Weinen gibt. Der Kirchweihsonntag beginnt mit dem Festgottesdienst um 8.45 Uhr in der Corpus-Christi-Kirche. Am Nachmittag stehen im Festzelt ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen bereit, um 15.30 Uhr wird der Baum ausgetanzt. "Vullgas" aus Eschenfelden gibt dann auch richtig Vollgas bis in die Noukirwa hinein. Wer am Montagvormittag wieder ausgeschlafen hat, findet sich zum Weißwurst-Frühschoppen im Gasthaus Pillhofer ein. Bei der Noukirwa am Abend spielt "Südwind". Bei der Bewirtung im Festzelt helfen der Kirwaverein, der SC Eschenfelden und die Feuerwehr zusammen. Wenn es ein bisschen warmen Südwind gibt, steht ungetrübten Kirwafreuden nichts im Weg. Bild: rrd

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.