Kirwaverein Eschenfelden
Open Air mit Stoned

So sehen Sieger aus: Bei einem Fußballgauditurnier zum fünfjährigen Bestehen des Kirwavereins holten "Die Schleifer" den Pokal. Bild: hfz
Freizeit
Hirschbach
16.06.2016
50
0

Eschenfelden. Ein rundum gelungener Tag war das fünfjährige Jubiläum des Kirwavereins Eschenfelden. Einen nicht unerheblichen Anteil daran hatte das Wetter, welches sich einsichtig zeigte und die Feierlichkeiten vor Regen verschonte. Die Festlichkeiten starteten am Samstag mit einem Fußball-Gauditurnier auf dem Sportgelände des SC Eschenfelden.

Zehn Mannschaften waren in zwei Gruppen aufgeteilt und spielten den Sieger aus. Den Pokal holten sich "Die Schleifer" aus Königstein im Finale gegen die Gastgeber "Wacker Durchsaufen" aus Eschenfelden. Nach dem Fußballturnier kamen auch noch die Rockfans voll auf ihre Kosten. Bei einem Open Air rockten drei Bands bis tief in die Nacht. Eröffnet wurde das Konzert von Reckless, einer noch jungen Band aus Achtel, die die Fans unter anderem mit Klassikern von AC/DC und Iron Maiden auf Betriebstemperatur brachte.

Danach gaben Burnout aus Eschenfelden nach knapp vierjähriger Pause ihr Comeback. Die Lokalmatadoren rockten die Bühne, als wären sie nie weg gewesen. "Auf gute Freunde", "Living after Midnight", "Run to the hills" und viele weitere Songs wurden gekonnt präsentiert.

Als Headliner traten Stoned aus der Nähe von Neumarkt auf. Die bereits 1986 gegründete Band gab Stücke von Metallica, Green Day und den Scorpions zum Besten. Zum Gelingen trugen Helfer des Kirwavereins, der Freiwilligen Feuerwehr und des Sportvereins bei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.