Ingrid Kuske feiert 85. - Gebürtige Hamburgerin
Herz für Hunde

2. Bürgermeister Richard Leißner gratulierte Ingrid Kuske zum 85. Geburtstag, wie vor einem Vierteljahr schon ihrem Mann Wolfgang. Mit dabei: Hermann Mertel von der Raiffeisenbank (von links). Bild: rrd
Lokales
Hirschbach
28.02.2015
7
0
85 Jahre wurde Ingrid Kuske in Eschenfelden. Sie feierte den Geburtstag zusammen mit ihrem Mann Wolfgang, der dieses Alter vor einem Vierteljahr selbst erreichte. Die beiden gebürtigen Hamburger fanden sich schon im Sandkasten - und in Eschenfelden später als ihrer zweiten Heimat.

Gerne erzählt Ingrid Kuske von der Zeit, als sie während des Krieges über die Kinderlandverschickung auf einem Gut bei Plauen im Elstertal untergebracht war. Der Umgang mit Tieren, vor allem Pferden, wog den über fünf Kilometer langen Schulweg auf, den die junge Ingrid dort bewältigen musste.

Zwei Jahre verbrachte Kuske, geborene Pey, auf diesem Gut. Das Heimweh kam erst, als der Vater zu Besuch geweilt war. Ganz ohne Tiere ging es später auch nicht. Cockerspaniel sind Ingrid Kuske zur Leidenschaft geworden. In den langen Jahren hatte sie schon vier davon.

Der Garten ist immer noch ein Hobby von ihr, wenn er jetzt auch etwas kleiner geworden ist. Dagegen hat die Jubilarin das Strickzeug in die Ecke verbannt, weil es ihr keinen Spaß mehr macht. Und auch am Backen findet sie keinen Gefallen mehr, wie sie verriet.

2. Bürgermeister Richard Leißner und Gemeinderat Hermann Mertel - hier als Raiffeisen-Zweigstellenleiter - gratulierten. Wichtig ist für Ingrid Kuske, dass sie nach einem Sturz wieder gut auf die Beine kommt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.