Neuwahlen im Kreisverband der Mittelstands-Union
Lubrich bleibt Chef

Politik
Hirschbach
30.06.2016
31
0

Eschenfelden. Im Speedtreibhaus, dem Oldtimer-Museum von Horst Linn, traf sich die Mittelstands-Union Amberg-Sulzbach zur Hauptversammlung. Der agile Rallye-Fahrer und Unternehmer Linn erzählte dabei von seinen Erlebnissen. Die Landesleitung hatte für den 69 Mitglieder starken Verband Neuwahlen gefordert. Kreisvorsitzender bleibt Diplom-Ingenieur Manfred Lubrich aus Sulzbach-Rosenberg; seine Stellvertreter sind Unternehmer Günther Pichl aus Aschach, Rechtsanwalt Michael Rampf aus Amberg, Bianca Sommer und Josef Vogl.

In seinem Jahresbericht erinnerte Lubrich an die Bergfestbesuche, die Berlinfahrt, eine ausgefallene Gesprächsrunde zur Asylpolitik im März und die Landtagsfahrt mit dem Abgeordneten Harald Schwartz. Der ging in seinem Grußwort auf die Asylproblematik ein und sprach Angebote der Unternehmen für Flüchtlinge an. Die Sprache und die Vorbildung der Kandidaten waren in der Diskussion große Themen.

NeuwahlenVorsitzender: Manfred Lubrich Stellvertreter: Günther Pichl Michael Rampf Bianca Sommer Josef Vogl

Schriftführer: Walter Trösch

Schatzmeister: Alois Schwanzl

Beisitzer: Lothar Bedritzki , Maria Bogner , Wolfgang Fischer , Horst Linn , Johann Moser , Erhard Nitzbon , Hubert Siegert

Kassenprüfer: Michael Kohl Josef Wagner

Delegierte zur Bezirksversammlung: Maria Bogner, Manfred Lubrich, Johann Moser, Erhard Nitzbon, Günther Pichl, Bianca Sommer

Zur Landesversammlung fahren Günther Pichl und Manfred Lubrich . (hi)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.