Bürgermeister Hans Durst ehrt Helga Schwemmer
35 Jahre das Freibad gereinigt

Helga Schwemmer sorgt seit 35 Jahren dafür, dass das Ambiente des Freibades reinlich ist und den Gästen gefällt. Dafür dankte ihre Bürgermeister Hans Durst im Namen der Gemeinde ausdrücklich. Bild: rrd
Vermischtes
Hirschbach
02.08.2016
19
0

Jedes Jahr im Sommer veranstaltet der Förderverein Freibad in Hirschbach sein Badfest, dessen Erlös die Finanzierung der Freizeiteinrichtung unterstützt.

Schönes Wetter war an diesem Wochenende ein Garant für das hervorragende Gelingen dieser Veranstaltung. Schon zum Gottesdienst im Grünen waren viele Besucher ins Freibad geströmt, in dem Pfarrer Gerhard Durst die geistliche Fürbitte übernahm. Umrahmt wurde die Veranstaltung vom Posaunenchor Hirschbach unter der Leitung von Jörg Dittmann. Den anschließenden Frühschoppen verschönerten musikalisch Gerald Hafner und Rudi Kohler mit Akkordeon und Tuba. Auch Andreas Appel gesellte sich zu den beiden mit seinem Akkordeon.

Gleich nach dem Gottesdienst zeichnete Bürgermeister Hans Durst eine Arbeitsjubilarin des Freibads aus. Helga Schwemmer sorgt seit 35 Jahren dafür, dass sich das Ambiente den Gästen in reinster Form präsentiert. "Das Bad hat gerade mal 37 Jahre auf dem Buckel, also war Helga Schwemmer fast von Anfang an für die Reinigung da und hat das lückenlos bis heute zu aller Zufriedenheit erledigt." Der Bürgermeister hofft natürlich, dass sie dieses Amt noch lange verwalten kann und sich später auch mal Nachahmer finden lassen.

Für die Verpflegung sorgten die Kräfte des Fördervereins. Viele gespendete Kuchen bereicherten das Büfett. Ein strahlend blauer Himmel sorgte für die richtige Feststimmung und eine umfangreiche Tombola versüßte zusätzlich noch den Besuch dieses Festes. Jedes Los gewann, und so waren es 1000 Preise, die von Firmen aus der Umgebung gespendet worden waren und reißenden Absatz fanden. Der Förderverein war mit dem Erlös rundum zufrieden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Freibad Hirschbach (7)Badfest (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.