Evangelische Christen bereiten Weihnachtsfreude
Geschenkaktion für Asylbewerber

Vermischtes
Hirschbach
23.12.2015
12
0

Gemeindeglieder der evangelischen Freikirche am Hubmersberg und der Kirchengemeinde Eschenbach/Hirschbach haben mit einer Geschenkaktion die Asylbewerber am Hubmersberg erfreut.

Vorschläge für Geschenke


Los ging die Aktion schon am 1. Advent. Kleine Anhänger mit Geschenkvorschlägen wie zum Beispiel löslicher Kaffee, Blöcke, Strümpfe und vieles mehr konnten Interessierte mitnehmen.

Dieses Geschenk musste dann besorgt, hübsch verpackt und im Pfarramt wieder abgegeben werden. Die einzelnen Päckchen wurden in große Papiertüten gesteckt.

Kleine Adventsfeier


Nun besuchten Gemeindeglieder die Flüchtlinge und hielten zusammen eine kleine Adventsfeier ab. Die mit Tannengrün und Kerzen geschmückten Tische sowie Weihnachtslieder gespielt mit Gitarre und Akkordeon schufen eine besinnliche, vorweihnachtliche Atmosphäre. Marianne Ermann erklärte an einer Tafel den Grund für die Geschenke und warum Christen Weihnachten feiern. Die Freude war groß, als die Geschenktüten überreicht wurden.

Auf Deutsch, Englisch oder einfach mit "Hand und Fuß" wurde den Flüchtlingen dann erklärt, dass Bewohner aus der Region die Geschenke extra für sie besorgt hatten.

Glänzende Augen


Als die Männer und Frauen sich mit glänzenden Augen und einem herzlichen Dankeschön verabschiedeten, war das Wunder von Weihnachten bereits in den Herzen derer, die an der Adventsfeier teilnahmen, spürbar geworden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Flüchtlinge (1353)Geschenk (33)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.