Ruditag in Hirschbach
Beispiel an Estland und Spanien nehmen

Auf diesem Bild spielen links oder rechts, vorne oder hinten keine Rolle: Alle hören auf den Namen Rudi. Bild: rrd
Vermischtes
Hirschbach
19.04.2017
27
0

Selbst widriges Wetter hält einen echten Rudi nicht davon ab, an seinem Namenstag nach Hirschbach zu fahren. Dort steigt seit mittlerweile 35 Jahren die gemeinsame Feier.

(rrd) Obwohl dieses Mal fünf neue Rudis dazustießen, reichte es nicht für einen neuen Teilnehmerrekord. Sieben Namensvettern entschuldigten sich. Vielleicht mussten sie am Ostermontag anderen Pflichten nachkommen. Die 27 anwesenden Rudis waren aber trotz allem guter Dinge, und der Nachmittag verging im Fluge.

Das musikalische Trio - unter anderem besetzt mit einem Rudi und Julia Linhard, der Tochter eines Ober-Rudis - sorgte für schmissige Unterhaltung. Der Mann am Akkordeon hört nicht auf den Namen Rudi, ist aber auch als Gerald willkommen.

Zum ersten Mal kam heuer Rudi Kraus aus Heideck in die Namenstags-Runde. Ein noch weiterer Weg lag hinter Rudi Eisenach, der aus Fulda angereist war. Er war auch der älteste Teilnehmer.

Als Ober-Rudis fungieren seit Anfang an vor allem Rudi Gössl aus dem Reichental und Rudi Seitz aus Vorra. Er erinnerte an viele prominente Namensträger aus Film und Fernsehen und auch die traditionsreiche Vergangenheit von Fürsten die wie Rudolf von Habsburg in die Geschichtsbücher eingingen.

Auch auf europäische Nachbarn konnte er verweisen, wo der Name Rudolf wieder im Kommen oder immer noch populär ist. An Estland oder Spanien sollten sich die deutschen Rudis mal ein Beispiel nehmen und vielleicht selber für Nachwuchs sorgen, damit der Name hierzulande nicht ausstirbt.

Dass die Rudis exzellente Kavaliere sind, zeigt sich daran, dass sie jeder mitgekommenen Dame eine Rose überreichen. Das kommt offensichtlich gut an, weil die Zahl der Begleiterinnen im Vergleich zu den Anfangsjahren zugelegt hat. Das weiß Rudi Poppendörfer aus Artelshofen, der als ausgezeichneter Chronist von der ersten Stunde an fungiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.