Die Mitglieder des Obst- und Gartenbauverein treffen sich zum Erntedank in der Hammermühle
Der Schwerste mit fast 18 Kilo

Die größten Kürbisse waren heuer beim Obst- und Gartenbauverein gefragt und sie schleppten sie in den Kindergarten. Hinten von links Marie Meier und Emma Jung,.vorne von links Franziska Wittl sowie Ben und Jan Viehauser. Bilder: bö (2)
Freizeit
Hohenburg
12.10.2016
11
0

Der Herbstball, so nennen die Hohenburger die traditionelle Versammlung des Obst- und Gartenbauvereins. Für die Mitglieder war das für heuer noch nicht die letzte Veranstaltung. Bereits jetzt schon laufen die Vorbereitungen für den adventlichen Markt an.

(bö) Der Herbstball ist für die Mitglieder auch ein Innehalten, um sich über eine reiche Ernte zu freuen, die den Menschen in diesem Jahr wieder beschert worden ist. Dazu erinnerte Gartenbauvorsitzende Monika Edenharder auch an den Erntealtar in der Pfarrkirche St. Jakobus als einen reichen Gabentisch aus der Natur für die Menschen. In Hohenburg selbst sah man heuer den Kürbiswettbewerb der Kindergartenkinder und die Kinder-Pflanz-Aktion zum Muttertag.

Mit Impressionen


Das größte Exemplar hatte Jim Fritsch mit 17,9 Kilo in den Kindergarten mitgebracht. 14,8 Kilo zeigte die Waage für den Kürbis von Emma Jung an. Bei Franziska Wittl waren es 14,3 Kilo und bei Ben und Jan Viehauser immerhin noch jeweils fünf Kilo. Abgerundet wurde heuer das Gartenjahr mit einem Lichtbildvortrag und Impressionen vom Flechtkurs beim Ferienprogramm.

Gartenbauchefin Edenharder bedankte sich bei allen fleißigen Gießern, die wieder für einen schönen Blumenschmuck im Ort gesorgt hatten - auch wenn irgendein Unbekannter einmal ein Blumentrog in die Lauterach geworfen hat: "Aber denen sei's verziehen, auch wenn es keine nette Geste gegenüber denjenigen gewesen ist, die sich um die Blumen kümmern und sich darüber freuen, dass ihr Heimatort so gut ausschaut."

Für 25 Jahre


Für den leiblichen Genuss servierten die Gartenbaufrauen heuer Schwarzgeräuchertes und Sauerkraut.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Melanie Donhauser, Monika Edenharder, Helga Birkl, Alfred Kürzinger und Veronika Schutzbier geehrt. Für den Kreisvorsitzenden und Landrat Richard Reisinger hat Helga Zimmermann die Ehrung vorgenommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.