Ransbacher Schnoderhüpfln bringen alles ans Licht
Quietschende Schuh' und EM-Stromausfall

Zum neuen Ransbacher Oberkirchweihpaar wurden Diana Petrosiute und Maximilian Finn gekürt.
Kultur
Hohenburg
06.07.2016
62
0

Ransbach. "Da haben wir mit dem Wetter noch einmal Glück gehabt", meinte eine Ransbacherin zu den Wetterkapriolen des vergangenen Wochenendes. Neben dem Fußball-EM-Halbfinale Deutschland gegen Italien war dies das Thema im Ort: "Das Zelt hat unsere Kirwa gerettet, sonst wäre vor allem der Samstag schlichtweg baden gegangen."

So aber war es doch eine zünftige Kirwa, die einmal mehr die Dorfgemeinschaft auf die Beine gestellt hat. Besonders die Jugend engagierte sich für die Fortführung der Tradition. Dazu gehörten Baumwache und das Aufstellen des Kirwasymbols am Dorfplatz. Am Sonntag wurde Gottesdienst gefeiert, nachmittags stand das Austanzen im Mittelpunkt. Vorsichtshalber wurde es gleich ins Zelt verlegt. Hier wurden Diana Petrosiute und Maximilian Finn zum neuen Oberkirchweihpaar gekürt.

Zünftig spielten am Samstag die Gruppe Kawogl und zum Austanzen die Roum Boum. Abends übernahmen dann D'Hopfenzupfer und zum Kirwaausklang am Montag die Salleröder Boum. Natürlich gehörte auch das Schnoderhüpflsingen dazu - damit alle alles wissen, was sich im Dorf zugetragen hat. Dabei wurden die Handynutzer auf die Bühne gezerrt, die vor lauter Simsen einen Geburtstag vergessen hatten. Die Leinwand und der Gottfried machten die Runde im Bierzelt und den schiachen Burschen wurde Mut gemacht, endlich Tanzen zu lernen.

Den Utzenhofener Kirwaburschen hielt man ihre quietschenden Haferlschuhe unter die Nase und den rasenden Lohn-Bulldogfahrern wurde die weggerempelte Dachrinne nachgeworfen. Auch ein heimlicher Schatzsucher wurde genau beobachtet. Sogar Gartenabfälle sollen in Ransbach noch einmal durchgegraben worden sein - der Mäuse wegen. Das Missgeschick des Stromausfalls zur Europameisterschaft soll nicht ohne Folgen bleiben. "Da lässt dann der Kindersegen grüßen", sang einer der Kirwaburschen spitzbübisch in die Zuschauerrunde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirwa (250)Ransbach (128)Kirwa Ransbach (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.