Auch als 80-Jähriger tüftelt Gottfried Scharr unverdrossen
Faible für Technik

Im Kreise vieler Gäste feierte Gottfried Scharr (Zweiter von links) seinen 80. Geburtstag. Ihm gratulierten unter anderem Pfarrer Hans, Jürgen Zeitler (links), Bürgermeister Florian Junkes (Zweiter von rechts) und Pfarrgemeinderatsmitglied Anna Härtl (rechts). Bild: bö
Lokales
Hohenburg
16.12.2014
10
0
(bö) Gottfried Scharr aus Hohenburg feierte kürzlich seinen 80. Geburtstag. Dazu gehörte auch die Gratulation von Bürgermeister Florian Junkes. Für die Pfarrei wünschten Pfarrer Hans Jürgen Zeitler und Pfarrgemeinderatsmitglied Anna Härtl alles Gute. Dass es ihm weiterhin gesundheitlich gut gehe, das sei sein größter Wunsch, bedankte sich der Jubilar.

Gottfried Scharr wurde in Hohenburg geboren. Zusammen mit weiteren sechs Geschwistern ist er hier aufgewachsen. 1966 heiratete er Christa Lotter, die ebenfalls aus dem Ort kam. Bis zu seiner Verrentung war der 80-Jährige als Baumaschinenführer bei verschiedenen Firmen beschäftigt. Seinen ausgeprägten Faible zum Basteln und Tüfteln hat den Jubilar bis heute nicht losgelassen, zeigt sein Hobby.

Als liebste Beschäftigungen reiht er gleich hinter der Familie und den Enkelkindern seine "kleine Ranch" auf dem Kalvarienberg oberhalb seines Wohnhauses ein. "Zusammen mit ein paar Mopeds und Oldtimerbulldogs samt einer kleinen Werkstatt ist das meine Welt." Dass es da immer etwas zum Tüfteln gibt, das gehört für den 80-Jährigen zum Tagesablauf ebenso wie ein Spaziergang über die Uferpromenade. Neben der Ehefrau Christa, den beiden Kindern samt Familien und zwei Enkelkindern gratulierte auch der Bruder.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.