Für Feuerwehr Material für 14 000 Euro

14 000 Euro hat Hohenburg in diesem Jahr für feuerwehrtechnische Anschaffungen im Haushalt bereitgestellt. Bürgermeister Florian Junkes (rechts) übergab diese jetzt an die Kommandanten aus Ransbach, Allersburg-Berghausen, Hohenburg, Adertshausen und Mendorferbuch. Bild: bö
Lokales
Hohenburg
22.05.2015
0
0
Der Markt Hohenburg investiert jährlich eine beträchtliche Summe in den Unterhalt der Feuerwehren im Gemeindegebiet. 14 000 Euro hat er heuer für Arbeitsmaterial ausgegeben. Gerade in einer Flächengemeinde sei es besonders wichtig, in den Ortschaften aktive und gut ausgestattete Wehren zu haben, betonte Bürgermeister Florian Junkes bei der Übergabe der Gerätschaften im Hohenburger Gerätehaus. Ölbindemittel, Ersatzteile, neue Schläuche, Helme, Nässeschutzjacken und Holstrahlrohre seien eine sinnvolle Investition, die letztlich jedem Bürger zugute kommen könne.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.