Malerin Angelika Zobel stellt in der Hammermühle aus
"Ich liebe Farben"

Lokales
Hohenburg
27.06.2015
13
0
Nach Brigitta Weigl ist sie bereits die zweite Maxhütterin in Folge, die die Hammermühle im Lauterachtal für eine Ausstellung nutzt: "Augenblick mal" betitelt die gebürtige Ambergerin Angelika Zobel ihre vielen kleinen Kunstwerke, die hier bis Ende Juli zu sehen sind.

"Ich liebe Farben", so bringt Angelika Zobel aus Maxhütte-Haidhof mit nur einem einzigen Satz ihre Begeisterung zur Malerei und zur Farbenvielfalt ihrer Kunstwerke auf den Punkt. Aus dem anfänglichen Malen von Blumen und Landschaft ist mehr geworden: "Ich bin immer auf der Suche nach neuen Wegen, um eingefahrenen Konturen und Stillstand zu entkommen." Diese künstlerische Betätigung ist für sie immer auch eine Gratwanderung zwischen dem Erleben des Künstlers und dem Empfinden des Betrachters.

Schon in der Kindheit waren für sie Buntstifte das liebste Spielzeug. "Mal-Gene habe ich wohl von meinem Vater mitbekommen", erzählt sie. Ihre ersten Versuche mit Vaters Ölfarben seien aber ein Schrecken für ihre Mutter gewesen, so habe man es ihr später geschildert. Mal schüchtern, mal extrovertiert werden ihre Bilder zur Quelle der Überraschung: "Es entstehen die unterschiedlichsten Strukturen, da ich verschiedene Materialien und Techniken kombiniere", sagt sie.

Auch die Verwendung von artfremden Materialien und Gegenständen als Gestaltungsmittel verleiht ihren Bildern Ausdruckskraft. "Da wird viel gemischt, verwischt, übermalt und weggewaschen, gespachtelt und gespritzt, wenn sich mittendrin ein neuer Gedanke einschleicht." Das geht so weit, dass bei einigen Werken "Action Painting" angesagt ist. Um in die farbenfrohe Welt einzutauchen, braucht es nicht unbedingt Wissen, sondern manchmal nur Wahrnehmung und Begeisterung, davon ist Angelika Zobel überzeugt. Sie spricht von Lebensfreude und Optimismus, eingefangen in bunten Farben und Fantasie.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.