Meisterfeier in Hohenburg: Der vom Bürgermeister versprochene Balkon ist ein Baugerüst

Meisterfeier in Hohenburg: Der vom Bürgermeister versprochene Balkon ist ein Baugerüst (vib) "Hier regiert der TuS!" Mit Sprechchören zogen die Fußballer auf den Vorplatz des Rathauses ein, um dort feierlich von Bürgermeister Jürgen Junkes, einigen Gemeinderäten und den Fans empfangen zu werden. Am Vortag hatte die Mannschaft von Roland Jobst mit 5:0 in Königstein gewonnen und so den Wiederaufstieg in die A-Klasse perfekt gemacht. Junkes und Vorsitzender Christian Kiebel waren beim Spiel live dabei, fei
Lokales
Hohenburg
27.05.2015
9
0
"Hier regiert der TuS!" Mit Sprechchören zogen die Fußballer auf den Vorplatz des Rathauses ein, um dort feierlich von Bürgermeister Jürgen Junkes, einigen Gemeinderäten und den Fans empfangen zu werden. Am Vortag hatte die Mannschaft von Roland Jobst mit 5:0 in Königstein gewonnen und so den Wiederaufstieg in die A-Klasse perfekt gemacht. Junkes und Vorsitzender Christian Kiebel waren beim Spiel live dabei, feierten im Anschluss mit den Spielern und waren deshalb stimmlich auch stark angeschlagen. Die Ansprache von Junkes fiel daher kurz aus. Er gratulierte den Fußballern zu einer "hervorragenden Mannschaftsleistung" und lud sie ein, sich in das Goldene Buch der Gemeinde einzutragen. In einer Bierlaune hatte Junkes vor einigen Wochen versprochen, den TuS-Spielern einen Balkon zu bauen, sollten sie aufsteigen. 2. Bürgermeister Manfred Braun setzte das Versprechen in die Tat um und errichtete vor dem Rathaus einen Baugerüst-Balkon. Dort ließen sich die Spieler von den Fans feiern. Sie sparten nicht mit Bierduschen und hielten die Meisterschale hoch. "Wir versuchen, nächstes Jahr wieder hier zu stehen", versprach ein euphorischer Vorsitzender Christian Kiebel. Bild: vib
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.