Radweg: Vor allem in Schmidmühlen hakt es

Radweg: Vor allem in Schmidmühlen hakt es (bö) Die Hohenburger hätten gerne den Lauterachtalradweg durchgehend ausgebaut - von Adertshausen bis Schmidmühlen. Doch nicht überall stimmen die Grundstückseigentümer zu, besonders in der Gemarkung Schmidmühlen ist das der Fall. Marktrat Markus Mitschke (UWG) erkundigte sich im Gemeinderat nach dem Stand der Dinge. Dazu informierte 2. Bürgermeister Manfred Braun (CSU-FW) aus einem Gespräch mit Schmidmühlens Bürgermeister Peter Braun (CSU): Die Umsetzung sei na
Lokales
Hohenburg
05.03.2015
0
0
Die Hohenburger hätten gerne den Lauterachtalradweg durchgehend ausgebaut - von Adertshausen bis Schmidmühlen. Doch nicht überall stimmen die Grundstückseigentümer zu, besonders in der Gemarkung Schmidmühlen ist das der Fall. Marktrat Markus Mitschke (UWG) erkundigte sich im Gemeinderat nach dem Stand der Dinge. Dazu informierte 2. Bürgermeister Manfred Braun (CSU-FW) aus einem Gespräch mit Schmidmühlens Bürgermeister Peter Braun (CSU): Die Umsetzung sei nach wie vor schwierig, da nicht alle Anlieger dem Ausbau zustimmen. Marktrat Sebastian Schärl (CSU-FW) verwies auf bestehende Förderprogramme: Deshalb sollte "unter allen Umständen weitergearbeitet werden". Marktrat Hubert Hollweck (SPD) sprach den geplanten Radweg Allersburg-Ursen-sollen an. Hier will Bürgermeister Florian Junkes (CSU-FW) mit seinen Amtskollegen aus den Nachbargemeinden darüber sprechen, wie dieses Vorhaben umgesetzt werden kann. Bild: bö
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.