Sparkasse hilft Fledermäusen: Quartiere sichern
Fit für den Winter

Lokales
Hohenburg
16.10.2015
0
0
"Die Sparkasse beobachtet die globalen Aktien- und Rohstoffmärkte, wir beobachten die Biodiversität und die globalen Entwicklungen im Naturschutz", sagten die Vertreter des Landesbunds für Vogelschutz, Michael Scharl und Thilo Wiesent, als sie eine Zuwendung der Bank bekamen.

Mit 2000 Euro unterstützte die Sparkasse Amberg-Sulzbach, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Dieter Meier und Geschäftsstellenleiter Christoph Michl, die Naturschutz-Organisation. Mit dem Geld soll speziell die Sicherung von geeigneten Winterquartieren von Fledermäusen in der Region gefördert werden, hieß es.

Wie Michael Scharl im Hohenburger Fledermaushaus informierte, ist es den Mitgliedern des Naturschutzverbandes insbesondere ein Anliegen, Winterquartiere für Fledermäuse langfristig zu sichern und diese auch zu erhalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.