Urkunden für die Leseratten

Für ihren Lesefleiß wurden (von links) Christian Kiebel, Eric Ackermann, Nina Plank, Lara Kohn, Felicia Kölbl, Nora Baumann, Franziska Müller und Susanne Wolfsteiner belohnt. Bild: hah
Lokales
Hohenburg
14.01.2015
2
0
Lesefertigkeit ist mit vielen intellektuellen Fähigkeiten verbunden: Sie beeinflusst die Entwicklung des Vorstellungsvermögens, der Fantasie, der Sprach- und Ausdrucksweise und ist Grundlage für die Erfahrung, wie bereichernd und entspannend Lesen sein kann. Dies zu entwickeln, fördern und schützen ist das Ziel von "Antolin", ein Projekt, das die Anziehungskraft des Computers nutzt, um Schüler zum Lesen anzuleiten. Dieses Programm nutzen auch die Kinder der Lauterachtal-Grundschule Hohenburg.

Für ihre Lesefreudigkeit wurden die fleißigsten Leser der Jahrgangsstufen zwei bis vier mit Urkunden und Buchpreisen belohnt. Rektorin Andrea Meier bezeichnete das Lesen als eine der wichtigsten Kulturtechniken. Wer nicht lesen könne, sei in vielen Lebenssituationen hilflos.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.