Workshops an der Lauterachtal-Grundschule Hohenburg
Agenten und Zyklus

Die Mädchen der vierten Jahrgangsstufe lernten auf spielerische Weise die Veränderungen in ihrem Körper während der Pubertät kennen. Bild: hah
Lokales
Hohenburg
06.07.2015
1
0
Getrennt in zwei Gruppen machten sich die Viertklässler der Lauterachtal-Grundschule daran, sich in einer Zyklusshow und im Agentenspiel über die körperlichen Veränderungen in der Pubertät zu informieren.

Der Lehrplan für Heimat- und Sachunterricht sieht im Lernfeld Körper und Gesundheit insbesondere "Körperliche Veränderungen in der Pubertät und erweiterte Regeln der Körperhygiene" sowie "Kenntnisse über Entstehung und Entwicklung des menschlichen Lebens" vor. Das MFM-Programm bietet mit seinen auf Zehn- bis Zwölfjährige zugeschnittenen Workshops ein dem lebendigen Lernen verpflichtetes Informationsangebot.

"Wie junge Menschen ihren eigenen Körper erleben und bewerten hat großen Einfluss auf ihr Selbstbild und Lebensgefühl. Deshalb ist es wichtig, dass Jungen und Mädchen in geeigneter Weise auf die körperlichen Veränderungen während der Pubertät vorbereitet werden", erklärte Doris Bräuherr, Leiterin der MFM Zentrale Regensburg.

In einem abwechslungsreichen Vormittag wurden die Kinder mit den Vorgängen im Körper des Mannes und dem Zyklusgeschehen der Frau vertraut gemacht. Spielerisch kindgemäße Inszenierungen wurden verbunden mit klaren sprachlichen Termini. Aus diesem neuen Wissen heraus soll den Heranwachsenden ein echtes gegenseitiges Verständnis ohne Angst und Unsicherheit zukommen, das einen verantwortungsvollen Umgang mit Gesundheit, Sexualität und Fruchtbarkeit ermöglicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.