Denkmalschutz Thema im Hohenburger Gemeinderat
Zuerst das Wirtshaus

Das ehemalige Wirtshaus am Hohenburger Marktplatz ist das Vorprojekt in Zusammenhang mit dem Denkmalschutzkonzept. Bild: bö
Politik
Hohenburg
10.05.2016
59
0

Die Hohenburger hoffen, bei ihrem Denkmalschutzkonzept voranzukommen. Den Anfang macht jetzt ein ehemaliges Wirtshaus, das Anwesen Marktplatz 10. Wie Bürgermeister Florian Junkes aus einer Besprechung zur Umsetzung des kommunalen Denkmalkonzepts informierte, ist dieses Vorprojekt, die ehemalige Gastwirtschaft von Walter Schmidt, bis auf die Kostenermittlung abgeschlossen.

Wegen der Brücke über den Hausner Bach in Allersburg wird es in den nächsten Wochen einen Fachstellentermin geben. Am Sonntag, 29. Mai, sind die Räte zur Einweihung des Einsatzfahrzeuges der Helfer vor Ort nach Ransbach eingeladen.

Die Hohenburger Jugend bekommt im ehemaligen Stadlbaueranwesen einen eigenen Raum, vorerst für ein halbes Jahr. Marktgemeinderat Hubert Hollweck erkundigte sich nach dem Stand bei der Übereignung von Ortsstraßen in Voggenhof an den Markt Hohenburg. Bürgermeister Florian Junkes erklärte dazu, dass trotz mehrerer Anläufe bisher keine Einigung mit dem Grundstückseigentümer möglich gewesen sei. In einem Kurzbericht informierte Rudolf Leitl über das Life-Projektes zum Schutz der Großen Hufeisennase: Auf einem Grundstück in Adertshausen soll weiterer Jagd- und Lebensraum für die seltene Fledermausart geschaffen werden.

Die Durchforstung erfolgt nach Leitls Worten voraussichtlich in den Wintermonaten 2016/17. Die Waldauflichtung werde nicht so stark ausfallen wie beim Projekt Schwanenwirtsberg, da vorerst keine Viehbeweidung geplant sei. "Im Übrigen sind wir immer am Ankauf oder der Anpachtung von landwirtschaftlichen Flächen und Waldflächen interessiert", betonte er. Seit 6. Mai sei das Fledermaushaus wieder offen.

Wie Bürgermeister Florian Junkes wissen ließ, haben Bauhof-Mitarbeiter den Radweg Adertshausen-Schwarzmühle hergerichtet und das Brückengeländer erneuert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.