FFW Allersburg-Berghausen macht Leistungsprüfung
Wehr vor Ort kennt sich aus

Eine Löschgruppe der Feuerwehr Allersburg-Berghausen war beim Leistungsabzeichen in verschiedenen Stufen erfolgreich. Dazu gratulierten Bürgermeister Florian Junkes (links) sowie (von rechts) Kreisbrandmeister Alexander Graf, Kreisbrandinspektor Hubert Blödt und Hauptlöschmeister Anton Roith. Bild: bö
Vermischtes
Hohenburg
18.08.2016
38
0

Allersburg. (bö) Großen Wert auf die Ausbildung legt die Feuerwehr Allersburg-Berghausen. Auch für Kreisbrandinspektor Hubert Blödt ist diese besonders wichtig: "Da kommen die Leute an mehreren Tagen zum Training zusammen."

In der Leistungsprüfung spüre man immer den Teamgeist und die Kameradschaft, die vor allem die kleineren Wehren auszeichne. Für Bürgermeister Florian Junkes ist es besonders wichtig, draußen in der Fläche gut ausgebildete Einsatzkräfte zu haben: "Die sind vor Ort, die kennen sich aus und haben damit auch im Schadensfall einen großen Informationsvorsprung. Dazu kommt noch eine kurze Alarmierungszeit."

Das Leistungsabzeichen Gold-Rot erreichten Gruppenführer Jörg Fruth und Christian Lindner, Golf-Grün Heinrich Wirth, Gold Blau Benjamin Siegert und Reinhard Espach bekam das Abzeichen in Gold. Michael Bach, Wolfgang Braun und Bernd Fruth errangen Silber.

Zum ersten Mal war David Lindner mit dabei, er bekam Bronze. Im Namen der Landkreisfeuerwehr gratulierten Hubert Blödt, Kreisbrandmeister Alexander Graf und Hauptlöschmeister Anton Roith.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.