Fronleichnam in Hohenburg
Gebete unterm Himmel

Das Fronleichnamsfest zelebrierten heuer Pater Joachim und Pater Xaver vom Mariahilfberg aus Amberg zusammen mit den Gläubigen in der Pfarrei Hohenburg. Bild: boe
Vermischtes
Hohenburg
28.05.2016
43
0

Ein großer kirchlicher Festtag ist die Fronleichnamsprozession in Hohenburg. Heuer war der Gang durch die Gassen besonders eindrucksvoll.

Zahlreiche Gläubige waren mit dabei, als das Allerheiligste unter dem Himmel von Pater Joachim und Pater Xaver aus dem Franziskanerkloster Mariahilfberg in Amberg durch den festlich geschmückten Markt getragen wurde. Begleitet wurde die Prozession von den Kommunionkindern. Die musikalische Umrahmung übernahm die Trachtenkapelle Hohenburg unter der Leitung von Michael Schäfer. Altäre für die vier Evangelisten Markus, Matthäus, Lukas und Johannes waren im Markt beim Feuerwehrgerätehaus an der Fuchsnkapelle, an der Salvatorkirche, bei der Familie Albertin und vor dem Hohenburger Kindergarten von der Bevölkerung aufgebaut worden.

In Hohenburg ist es ein alter Brauch, dass man an jedem Altar einen Birkenzweig abbricht und zu einem kleinen Kranz bindet. Das geweihte Birkenreisig wird zu Hause hinters Kreuz gesteckt, um das Heim und die Familienmitglieder vor Unheil und Unglück zu bewahren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fronleichnam (30)Prozession Hohenburg (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.