Hauptversammmlung der Trachtenkapelle Hohenburg
Aushängeschild für Blasmusik

Bei der Jahreshauptversammlung wurden viele Mitglieder der Trachtenkapelle Hohenburg für ihren Einsatz um die Blasmusik geehrt - sowohl vom eigenen Verein als auch vom Nordbayerischen Musikbund. Bild: bö
Vermischtes
Hohenburg
18.03.2016
123
0

Beim Blasmusikwettbewerb des Nordbayerischen Musikbunds war die Trachtenkapelle Hohenburg 2015 erfolgreich. Diese Auszeichnung soll nicht nur eine Anerkennung, sondern auch ein Ansporn sein: Das wünschte sich die Führung bei der Hauptversammlung.

Im Musikstadl richtete der Verein den Blick zurück, aber auch nach vorn. Im April plant die Trachtenkapelle eine musikalische Stunde in der Pfarrkirche. Erstmals liebäugelt sie auch mit einem Burgfest auf der Hohenburg im Sommer. Weitere Auftritte sind beim Maifest, beim Benefizkonzert in Lauterhofen und beim Weihnachtskonzert Mitte Dezember vorgesehen.

Gut angekommen ist im vergangenen Jahr der Auftritt bei der Amberger Luftklangmeile - in der stärksten Besetzung aller teilnehmenden Gruppen. Beim vorweihnachtlichen Konzert in der Pfarrkirche waren Plätze in der Pfarrkirche St. Jakobus Mangelware. 170 passive Mitglieder hat der Verein, 47 Musiker sind die Aktiven. In den vergangenen sieben Jahren mussten etwa 30 Musiker ersetzt werden. Nach dem Kassenbericht von Tanja Metschl haben 2015 die Strom- und Heizungskosten für den Musikstadl die Vereinskasse gebeutelt. Zum Maifest merkte Markus Mitschke an, man sei immer dankbar für Helfer - nicht nur aus dem Kreis der Aktiven.

Jugendleiter Julian Schwarz sah die Nachwuchs-Arbeit von Camping bis Faschingsparty als gewinnbringend an. Etwa 20 junge Leute kommen zu den Proben - vom Blockflötenunterricht bis hin zum Erlernen eines anderen Musikinstruments. Für Bürgermeister Florian Junkes ist die Trachtenkapelle ein besonderer Kulturträger des Marktes und eine Stütze des Vereinslebens. Im Namen des Nordbayerischen Musikbunds dankte Kreisvorsitzender Werner Stein für das Engagement: "Dass Sie hier diese beachtlichen Erfolge erzielen können, macht Sie auch zu einem Aushängeschild für bodenständige und konzertante Blasmusik."

Ausgezeichnete MitgliederTrachtenkapelle

Mitgliedsnadel: Julian Schwarz, Elisa Hollweck, Eva Inselberger, Natalie Reiser, Jasmin Geitner, Magdalena Geitner, Bernd Lindner, Natalie Reindl, Philipp Reindl, Sabrina Schindler, Elisabeth Geitner, Marvin Kopp, Annika Retzer, Christoph Retzer Veronica Kiebel und Sophie Wolfsteiner .

Ehrennadel in Bronze/zehn Jahre Musizieren: Christian Schwarzkopf, Theresa Heinke, Nicole Mitschke, Stefan Mitschke, Benjamin Siegert, Sascha Zurawski, Moritz Kölbl, Jonas Stauber, Markus Koller, Tanja Metschl und Michael Schäfer.

Silber/20 Jahre: Uli Koller, Helmut Braun, Michael Lautenschlager und Mathias Paulus.

40 Jahre: Markus Mitschke und Georg Inzelsperger.

Nordbayer. Musikbund

Ehrennadel in Bronze/zehn Jahre Musikzieren: Moritz Kölbl, Markus Koller, Tanja Metschl, Benjamin Siegert, Jonas Stauber, Lukas Kölbl, Nicole Meier, Alexandra Wiesner, Julia Wittmann, Sascha Zurawski, Lisa Meier, Christoph Meier und Corina Troidl.

Silber/25 Jahre: Anja Paulus, Helmut Braun, Susanne Braun, Robert Jung, Michael Lautenschlager und Mathias Paulus.

Gold/30 Jahre: Marion Irlbacher und Karl Lorenz jun.

Gold/40 Jahre: Georg Inzelsperger, Markus Mitschke und Michael Schäfer

Michael Schäfer erhielt auch die Ehrennadel in Gold für 20 Jahre Tätigkeit als Dirigent. Seit gut zehn Jahren gibt er in Hohenburg den Takt an. (bö)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.