In Gesellschaft fest verankert

Den neuen Vorstand der Ransbacher Schützen bilden (von links) Kassier Engelbert Lutter, Schriftführer Georg Inzelsperger, Schießleiterin Christa Finn, 2. Schützenmeister Markus Finn, Beisitzer Kunigunde Sperl, Schützenmeister Matthias Sperl und Beisitzer Josef Finn. Bürgermeister Florian Junkes (rechts) würdigte das gesellschaftliche und sportliche Engagement des Vereins. Bilder: bö (2)
Vermischtes
Hohenburg
16.01.2016
48
0

Matthias Sperl steht für weitere drei Jahre an der Spitze des Schützenvereins D'Lauterachtaler in Ransbach. Großen Wert legen die Mitglieder bei ihren Aktivitäten auf die Mitgestaltung des gesellschaftlichen Lebens im Ort.

Ransbach. Schützenmeister Sperl blickte zurück auf den November, als die Ransbacher das Lauterachpokalschießen ausgerichtet hatten. Das eigene Team mit Miriam Lutter, Engelbert Lutter, Christopf Finn, Annette Finn, Josef Finn und Matthias Sperl belegte hinter den Schützen aus Lauterhofen den zweiten Platz. Zum Königsschießen im vergangenen Jahr waren 36 Mitglieder angetreten, so der Schützenmeister. Für 20-jährige Mitarbeit im Vorstand wurde Stephan Sperl geehrt, für 25-jährige Tätigkeit als Kassenprüfer Bernhard Neisberger. Schießleiter Uwe Braun zeigte sich zufrieden mit dem Besuch der verschiedenen Schießveranstaltungen. Dazu gehören in Ransbach neben dem monatlichen Schießen noch Geburtstags-, Oster-, Kirwa-, Erntedank-, Advents- und Königsschießen. Weiter auf dem Programm stehen Musikantentreffen, Seniorennachmittag und Saisonabschlussfest im August.

6,3-Teiler als bestes Blattl


Das beste Blattl des Jahres 2015 erreichte Tanja Sperl mit einem 6,3-Teiler. Schützenkönig in Ransbach wurde Markus Finn, Schützenliesl Annette Finn. Ihnen stehen Maximilian Finn und Christoph Finn als Ritter zur Seite. Jugendkönig wurde Marco Sperl, seine Zofe ist Tanja Sperl. Bei insgesamt 25 Veranstaltungen waren die Ransbacher Schützen im vergangenen Jahr dabei. Dem Schützenverein gehören derzeit 93 Mitglieder an.

Auf Glück, Fest und Meister


Das Schießen auf die Meisterscheibe gewann Christoph Finn vor Engelbert Lutter, Josef Finn und Manuel Ruscheinski. Beim Schießen auf die Festscheibe waren Christa Finn, Christoph Finn, Tanja Sperl und Annette Finn erfolgreich. Den besten Schuss auf die Glücksscheibe gab Elfriede Edenharder vor Helga Inzelsperger, Engelbert Lutter und Karl-Heinz Stoiber ab. Bürgermeister Florian Junkes dankte den Ransbacher Schützen für das gesellschaftliche Engagement und den Zusammenhalt. "Damit nehmt ihr eine Sonderstellung im Vereinsgefüge unserer Gemeinde ein, denn bei euch liegen der Schießsport und die Pflege des gesellschaftlichen Lebens auf gleicher Höhe", sagte er.

Der neue VorstandSchützenmeister: Matthias Sperl

2. Schützenmeister: Markus Finn

Kassier: Engelbert Lutter

Schriftführer: Georg Inzelsperger

Schießleiter: Christa Finn und Christoph Finn

Beisitzer: Kunigunde Sperl und Josef Finn

Kassenprüfer: Tanja Sperl und Helga Inzelsperger . (bö)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.