Lauterachtal-Grundschule zeichnet Antolin-Beste aus
Lesefleiß belohnt

Für ihren Lesefleiß würdigte Rektorin Andrea Meier (rechts) Christian Kiebel, Richard Kubiak, Lara Kohn, Luisa Weiß, Luisa Viehauser, Lena Pfaffengut, Magdalena Eck und Susanne Wolfsteiner (von links). Bild: hah
Vermischtes
Hohenburg
05.01.2016
35
0

Lesen beeinflusst die Entwicklung des Vorstellungsvermögens, der Fantasie, der Sprach- und Ausdrucksweise und ist Grundlage für die Erfahrung, wie bereichernd und entspannend Lektüre sein kann.

Diese Fähigkeiten und Erfahrungen zu entwickeln, zu fördern und zu schützen ist das Ziel von Antolin. Dieses Projekt nutzt die Anziehungskraft des Computers, um Schüler zum Lesen anzuleiten. Die Kinder der Lauterachtal-Grundschule Hohenburg nutzen das Programm zu Hause am eigenen Computer. Wie jedes Jahr wurden die fleißigsten Leser der Jahrgangsstufen zwei bis vier mit Urkunden und Buchpreisen belohnt. Lesekönig der Schule wurde Richard Kubiak aus der Klasse 3/4. Rektorin Andrea Meier betonte, dass das Lesen eine der wichtigsten Kulturtechniken sei. Wer es nicht könne, sei in vielen alltäglichen Situationen hilflos. Sie spornte die Kinder an, Antolin noch häufiger zu nutzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lauterachtal-Grundschule Hohenburg (9)Antolin (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.