Schutzengel springt mit ab

Vermischtes
Hohenfels
17.06.2016
223
0

Auch Fallschirmjäger brauchen einen Schutzengel. Zu einer gefährlichen Situation ist es am Mittwochnachmittag beim Absprung von etwa 800 Soldaten im Deinfelder Tal in der Nähe des ehemaligen Ortes Raversdorf im Truppenübungsplatz Hohenfels gekommen.

Der Rucksack eines Mannes hatte sich im Sprung mitsamt einer Hartschalenbox für sein Gewehr losgerissen, den Fallschirm eines Kameraden getroffen und diesen fast zum Einkippen gebracht. Ein Trudeln zum Boden hin verhinderten die Springer geistesgegenwärtig - sie lösten noch rechtzeitig den Notfallschirm aus. Ob sie dann auch eine Kerze für ihre mitspringenden Beschützer angezündet haben, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.