31 Kinder bestreiten Wettkampf beim Freibadfest
Triathlon im Wasser

Die Sieger des Wassertriathlons in Illschwang gemeinsam mit Bürgermeister Dieter Dehling (Zweiter von rechts), Kioskbetreiber Günther Thöni (dahinter) sowie Vertretern der Wasserwacht bei der Preisverleihung. Bild: no
Freizeit
Illschwang
02.09.2016
33
0

Neuland betrat die Wasserwacht-Ortsgruppe Illschwang mit ihrem Wassertriathlon beim Freibadfest (wir berichteten). Er bestand aus den Disziplinen Streckentauchen mit Abstoßen vom Rand, Zeitschwimmen in Freistil mit Bauchlage sowie Korbwerfen.

Die Bewertung erfolgte durch ein Punktsystem. Um vergleichbare Ergebnisse zu erzielen, wurden die Punkte abhängig vom Alter, dem Geschlecht und den erzielten Leistungen vergeben. Maximal gab es 39 Punkte zu holen; je 15 beim Schwimmen und Tauchen sowie neun Punkte beim Korbwurf. Am Wettkampf nahmen insgesamt 31 Kinder, 16 Mädchen und 15 Jungen, teil. Die Sieger ehrten Bürgermeister Dieter Dehling und der Pächter des Badkiosks, Günther Thöni.

Es gab jeweils zwei erste, zweite und dritte Plätze. Beste mit 32 Punkten waren Nico Herbst und Paul Donhauser. 31 Punkte erreichten Noah Englhard und Johanna Graf. Den dritten Platz teilten sich mit 29 Punkten Marleen Schnappauf und Johann Teich.

Als erste und zweite Preise spendierte die Gemeinde Dauerkarten beziehungsweise Zehnerkarten zum Eintritt ins Freibad. Für die Drittplatzierten gab es Verzehrgutscheine am Kiosk, die Günther Thöni stiftete.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.