Babette Schön bleibt als Rentnerin nicht untätig - Glückwünsche zum 80. Geburtstag
Täglich für die SRZ auf den Beinen

Für die katholische Pfarrei gratulierten (von links) Christine Ibler und Elisabeth Dürgner; im Namen der politischen Gemeinde besuchte Bürgermeister Dieter Dehling (rechts) die Jubilarin Babette Schön. Mit im Bild sind ihre Tochter Roswitha und Enkel Tommes. Bild: no
Lokales
Illschwang
28.05.2015
8
0
Seit April 1996 trägt Babette Schön in Illschwang die SRZ aus. Mit 99 Exemplaren fing sie damals an. Daraus sind mittlerweile um die 150 geworden. Erst unterstützt von ihrem Ehemann und, nach dessen Tod, von Tochter Waltraud, ist sie tagtäglich zweieinhalb Stunden unterwegs, damit die Leser ihre Zeitung rechtzeitig auf dem Frühstückstisch haben. Voller Vitalität und geistig fit, feierte Babette Schön am Pfingstsonntag ihren 80. Geburtstag.

Die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Dieter Dehling. Für die katholische Pfarrei gratulierten die Pfarrgemeinderatsmitglieder Elisabeth Dürgner und Christine Ibler sowie eine Abordnung des Frauenbunds. Die Blaskapelle Ammerthal - Enkel Tommes spielt dort Trompete - brachte ein musikalisches Ständchen.

Babette Schön wurde am 24. Mai 1935 in Gehrsricht geboren. Mit neun Geschwistern wuchs sie auf dem Hof der Eltern auf. Nach der Schulzeit in Illschwang arbeitete sie in hauswirtschaftlichen Anstellungen.

1957 heiratete sie den Bergmann Johann Schön. Erst lebte das Paar am Haidweiher in einer Mietwohnung. 1959 kauften die Eheleute ein Grundstück in der Bergstraße in Illschwang und bauten ein Haus. Aus der Ehe gingen vier Kinder hervor. Acht Enkel gratulierten ihrer Oma zum runden Geburtstag. Neben der Sorge um ihre Familie ging Babette Schön auch einer Erwerbsarbeit nach. Zehn Jahre verbrachte sie in der Bulag in Sulzbach-Rosenberg, sieben Jahre bei der Firma Stettner in Lauf und fünf Jahre bei der Maxhütte. 1991 ging sie in Rente. Nachdem die Jubilarin ihren Ehemann mehr als zehn Jahre intensiv gepflegt hatte, verstarb er 2008.

Leidenschaftlich gern strickt Babette Schön Socken für Familie und Verwandtschaft. Sie liebt die Arbeit im Garten; Blumen bereiten ihr große Freude. Die SRZ schließt sich allen Gratulanten gerne an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.